28648

FRITZBox-App für iPhone und Android

02.03.2010 | 12:44 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mit einer neuen App für Smartphones mit Android-Betriebssystem sowie für das iPhone bietet AVM neue Möglichkeiten der Heimvernetzung. Die FRITZ!App verbindet die Smartphones über WLAN mit der FRITZ!Box. Die Mobiltelefone lassen sich so beispielsweise für günstige Gespräche über VoIP und Festnetz nutzen. Weitere FRITZ!Box-Funktionen wie Telefonbuch, Anrufbeantworter oder Anrufliste stehen ebenfalls via App bereit. Auch der Zugriff auf Dateien vom Netzwerkspeicher (NAS) oder der Einsatz als Fernbedienung (UPnP Controllpoint) sind über die Apps möglich.

FRITZBox-App
Vergrößern FRITZBox-App
© 2014

In der Praxis lassen sich die Apps folgendermaßen nutzen: Kommt beispielsweise der Besitzer eines Smartphones nach Hause, so sieht er sofort, wer über das Festnetz angerufen hat. Ein Rückruf ist direkt mit dem Smartphone über den VoIP- oder Festnetz-Anschluss möglich. Einkommende Festnetz- und VoIP-Anrufe leitet die FRITZ!Box innerhalb des WLAN-Netzes auf Wunsch direkt auf das Smartphone. Auch abgehende Gespräche lassen sich vom Smartphone über die FRITZ!Box führen.

Sie finden AVM auf der Cebit 2010 in Halle 13 am Stand C48.

PC-WELT Marktplatz

28648