2484599

F-35: Tödlichster Kampfjet der Welt schießt daneben & hat 873 Softwarebugs

31.01.2020 | 14:17 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die F-35 ist das tödlichste Kampfflugzeug der Welt. Das sagt der Hersteller. Doch das US-Tarnkappenkampfflugzeug steckt voller Fehler: 873 Softwarebugs und eine Bordkanone, die nicht trifft.

Die Lockheed Martin F-35 ist der Stolz der US-Luftwaffe. Dieses Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug soll ältere Kampfflugzeuge wie die F-16 ersetzen und zudem in viele Partnerländer wie Polen, Singapur, Japan, Australien und Großbritannien exportiert werden beziehungsweise wird bereits dorthin exportiert. Allerdings hat der Super-Kampfflieger noch ein „kleines“ Problem: Nämlich exakt 873 Software-Fehler. Das schreibt das Wirtschaftsnachrichtenmagazin Bloomberg unter Berufung auf einen Bericht des Pentagons.

13 der 873 Fehler werden in Kategorie 1 „müssen gelöst werden“ eingestuft. Diese Einstufung erfolgt bei Fehlern, die unmittelbar die Flugsicherheit oder die Kampfkraft betreffen. Der Pentagonbericht fordert, dass die 873 Fehler beseitigt werden sollten, bevor weitere 22 Milliarden US-Dollar für die F-35 freigegeben werden.

Die Fehler würden die Zuverlässigkeit, die Flugeigenschaften und die Wartung betreffen. Der Bericht stellt fest, dass immer noch neue Fehler entdeckt würden, so dass die Gesamtzahl der Fehler kaum abnehme. Unter den schon länger bekannten Fehlern würden sich auch solche befinden, die die Cybersecurity betreffen. Diese seien immer noch nicht gelöst worden.

Im September 2018 hatten die Kontrolleure noch 917 Fehler festgestellt, darunter 15 aus Kategorie 1. Damals trat der Kampfjet in die intensive Kampftestphase ein. Diese Testphase wurde nun bis mindestens kommenden Oktober verlängert. Die jetzt durchgeführte Überprüfung hat aber noch nicht einmal Fehler erfasst, die erst beim Kampftraining ermitteln werden sollen. Diese würden dann zu der Zahl von 873 noch dazu kommen.

Dieses Kampftraining umfasst 64 Übungen mit einem Hochleistungssimulator, der die F-35 mit den wichtigsten russischen, chinesische,n nordkoreanischen und iranischen Luftabwehrsystemen konfrontiert.

Ein Sprecher von Hersteller Lockheed Martin meinte zu dem Bericht: „Obwohl wir den Report nicht gesehen haben, wird die F-35 weiter reifen. Sie ist das tödlichste, überlebensfähigste und vernetzteste Kampfflugzeug der Welt“.

Ein besonders kurioser Fehler betrifft die 25-mm-Bordkanone: Sie schießt daneben. Die Kanone tut sich offensichtlich sehr schwer damit Bodenziele korrekt zu treffen. Obendrein bekommt das Gehäuse, in dem die Kanone angebracht ist, leicht Risse - neben Softwareproblemen gibt es also auch mechanische Probleme beim F-35. Dieses Problem betrifft konkret die Luftwaffen-Version der F-35 (es gibt auch noch Varianten für US-Marine und das Marine-Corps, die dieses Problem aufgrund einer anderen Konstruktion nicht haben sollen).

Laserkanone vernichtet Auto aus 1,6 Kilometer Entfernung

Gruselig: US-Armee lässt 103 Militärdrohnen gemeinsam autonom fliegen

Riesen-Drohnen der US-Armee fliegen über Deutschland

Für Kampfeinsatz: US-Armee kauft 100.000 Hololens von Microsoft

US-Armee forscht an Waffen mit künstlicher Intelligenz

US-Kriegsschiff schießt Flugdrohne mit Laserstrahl ab

Railgun: US-Marine feuert fürchterliche Waffe ab

PC-WELT Marktplatz

2484599