2660407

EzBench: Neuer Benchmark auf Basis der Unreal Engine 5

17.05.2022 | 15:46 Uhr | Michael Söldner

Wer die Leistung seiner Grafikkarte mit der Unreal Engine 5 ausloten möchte, sollte sich den EzBench Benchmark anschauen.

Die Unreal Engine 5 bietet zahlreiche neue Funktionen, die riesige Spielwelten mit hochaufgelösten Texturen und Echtzeitbeleuchtung ermöglichen. In mehreren Tech-Demos hat Hersteller Epic Games die Vorzüge der neuen Engine schon vorgestellt. Dieses Plus an Realismus fordert jedoch ihren Preis von der im Rechner verbauten Hardware. Speziell die Grafikkarte muss entsprechend flott arbeiten, um die Spielwelten entsprechend schnell laden zu können.

Kostenloser Benchmark

Mit dem kostenlosen EzBench Benchmark, der sich auf Steam zum Download findet, können PC-Gamer die Performance mit der Unreal Engine 5 nun testen. Die Macher bezeichnen ihre Software als „Grafik-Benchmarking-Tool der nächsten Generation“. Durch 8K-Texturen, Assets in Kinoqualität und Raytracing werden aktuelle Grafikkarten bis an ihre Leistungsgrenze belastet. Entsprechend sei der Benchmark ein Stresstest und ein Worst-Case-Szenario. Für den Verkauf optimierte Spiele würden eine deutlich bessere Performance bieten.

Hohe Anforderungen an die GPU

Für den EzBench Benchmark sollte im Rechner eine GPU mit mindestens 8 GB Video-RAM verbaut sein. Dazu kommen 16 GB Arbeitsspeicher, 25 GB Platz auf der Festplatte sowie eine Intel CPU der 7. Generation. Empfehlenswert seien jedoch eine CPU der 10. Core-Generation, 32 GB RAM und eine RTX-3000-Grafikkarte. Selbst mit einer RTX 3080 lassen sich im Benchmark jedoch keine brauchbaren Frameraten in UHD-Auflösung erzielen. Dafür lassen sich auf diese Weise selbst High-End-Grafikkarten an ihre Grenzen bringen. Die Anzahl der CPU-Kerne spielt für den Benchmark kaum eine Rolle, dafür wird jedoch der Grafikspeicher komplett ausgelastet.

 

EzBench Benchmark kostenlos bei Steam herunterladen

PC-WELT Marktplatz

2660407