141569

Experten zweifeln noch

Experten bezweifeln indes, dass die Geräte chinesischer Hersteller den Anforderungen der Netz-Betreiber wie T-Mobile oder Vodafone gewachsen sein werden. "Die chinesischen Hersteller haben bei der Produktion von Mobiltelefonen noch einiges zu lernen", sagt Analyst Ben Wood vom Marktforschungsinstitut Gartner. Dennoch seien die chinesischen Hersteller nicht zu unterschätzen. Ihre langfristige Planung mache sie zu ernsthaften Konkurrenten, die mit Beharrlichkeit ihre Ziele verfolgten. Dabei könnte auch die angeschlagene Handysparte von Siemens eine Rolle spielen. Zwar haben Hersteller wie Haier eine Übernahme abgelehnt, doch bei der chinesischen Huawei ist das letzte Wort vermutlich noch nicht gesprochen.

Der Präsident des japanischen Flachbildschirm-Experten NEC- Mitsubishi Electric Visual Systems, Hirotoshi Matsuda, vergleicht den Aufstieg Chinas mit dem japanischen. "Wir waren doch selbst Auftragshersteller für die USA und Europa. Heute lassen wir in China produzieren. China wird die Technologie absorbieren." Dass Taiwan einen Großteil der Produktion nach China verlagert habe, werde diesen Prozess noch beschleunigen. Alles in allem könne er aber noch zehn Jahre dauern.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
141569