2425863

Evercade: Mobile Retro-Spielkonsole für Atari-Titel

30.04.2019 | 15:45 Uhr | Michael Söldner

Mit der Evercade getauften Mobil-Konsole lassen sich Spiele aus der Ära des Atari 2600 und 7800 unterwegs nutzen.

Der Markt für mobile Spiele wird primär von Smartphones dominiert. Nur Nintendo hält mit seinem Handheld 3DS und der Switch dagegen. Neue Handheld-Konsolen werden dennoch angekündigt, beispielsweise die Evercade getaufte Mobil-Konsole des britischen Startups Evercade. Optisch erinnert die Plattform an einen Gameboy Advance. Auf der Plattform laufen jedoch Klassiker aus der Ära des Atari 2600 und Atari 7800. Zum Verkaufsstart sollen Nutzer aus 20 Spielen wählen können, die auf Steckkassetten angeboten werden. Darunter finden sich mit Alien Brigade, Asteroids oder Missile Command die wichtigsten Spiele der Atari-Ära.

Zur Bedienung der Spiele stehen Steuerkreuz, zwei Schultertasten, vier Aktionstasten und Knöpfe für Menü, Start und Select zur Verfügung. Eigentlich werden für die Retro-Klassiker deutlich weniger Tasten benötigt. Es könnte daher sein, dass Evercade künftig auch andere Plattformen in  das Spieleangebot einbeziehen möchte. Neben eingebauten Lautsprechern lässt sich Ton auch über Kopfhörer mit Klinkenstecker ausgeben. Über den HDMI-Ausgang lässt sich hingegen ein Fernseher mit der Evercade verbinden. Der Preis für die Konsole samt einer Spielekassette soll bei 70 Euro liegen, mit drei Spielen werden 90 Euro fällig. Wann die Konsole in den Handel kommen soll, steht aktuell aber noch nicht fest.

Retropie – alte Games als ROM auf dem Raspberry Pi zocken

PC-WELT Marktplatz

2425863