1793376

Erstes Update und Bugfixes für Windows 8.1 Preview-Version

03.07.2013 | 17:02 Uhr |

Microsoft hat heute ein erstes Update mit zahlreichen Bugfixes für die Preview-Version von Windows 8.1 veröffentlicht.

Seit einigen Tagen steht eine Preview-Version von Windows 8.1 für interessierte PC-Besitzer im Internet zum Download bereit. Da es sich bei der Software um eine Beta-Fassung handelt, bleiben Fehler nicht aus. Um wenigstens einige von ihnen zu beheben, hat Microsoft heute ein erstes großes Kompatibilitäts-Update und einige kleine Bugfixes veröffentlicht. Aufgespielt werden können diese über die automatische Windows-Update-Funktion. Separate Downloads sind leider nicht möglich.

Das große Update für Windows 8.1 soll laut Microsoft das gesamte Nutzerlebnis verbessern. So bringt die Version mit der Knowledge-Base-Nummer KB2863312 unter anderem eine stabilere Bedienung bei der Anwendung von Treibern und der Installation von Spielen mit.

Windows 8.1 - die Neuerungen im Überblick

Mit insgesamt acht kleineren Patches werden weitere Bugs und Probleme behoben. Damit können unter anderem Downloads über den Internet Explorer 11 problemlos fortgesetzt und Windows-Store-Applikationen korrekt kategorisiert werden. Weiterhin behebt Microsoft Probleme beim Einloggen in Google-Konten und Abstürze bei heruntergeladenen Apps. Performance-Verbesserungen gibt es außerdem bei der Charm-Suche und dem Abspielen von Videos über SkyDrive.

Microsoft hat Ende Juni eine Preview-Version von Windows 8.1 veröffentlicht. Im ersten großen Update zu Windows 8 feiert der von vielen vermisste Start-Button sein Comeback. Allerdings mit einer etwas anderen Funktionalität. Außerdem bessert Microsoft bei vielen Einstellungen nach und spendiert Windows 8.1 eine runderneuerte Suchfunktion. Diese verbindet nun die systeminterne Suche mit der Bing-Websuche. Welche Neuerungen Windows 8.1 sonst noch mit sich bringt, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1793376