2542173

Erstes Sicherheits-Update für Chrome 86

21.10.2020 | 12:05 Uhr | Frank Ziemann

Google hat das erste Sicherheits-Update für Chrome 86 bereitgestellt. Darin haben die Entwickler fünf Sicherheitslücken geschlossen.

Mit dem Update auf die neue Chrome-Version 86.0.4240.111 für Windows, macOS und Linux beseitigt Google fünf Lücken in seinem Browser. Im Chrome Release Blog führt Prudhvikumar Bommana diese Schwachstellen auf, die alle durch externe Sicherheitsforscher entdeckt und an Google gemeldet worden sind. Vier dieser Lücken hat Google als hohes Risiko eingestuft.

Drei Use-after-free-Lücken betreffen den integrierten PDF-Betrachter PDFium, den Umgang mit Mediendateien sowie das Drucken. Bei zwei Schwachstellen hat Google den Entdeckern bereits Prämien in Höhe von insgesamt 3500 US-Dollar zugesprochen. Weitere Beträge sind noch unbestimmt.

Bereits eine Woche zuvor hatte Googles Krishna Govind an gleicher Stelle ein Update für Chrome für Android angekündigt. In der neuen Version 86.0.4240.99 haben die Entwickler acht Sicherheitslücken gestopft. Darunter sind sieben, die als hohes Risiko gelten und durch externe Forscher entdeckt wurden.

Die neuesten Sicherheits-Updates

Die Anbieter der anderen Chromium-basierten Browser (Microsoft, Brave, Vivaldi, Opera) werden hoffentlich bald nachziehen, um die Lücken ebenfalls zu stopfen. Brave, Edge und Vivaldi sind inzwischen bei Chromium 86 angekommen, Opera 71.x basiert noch auf Chromium 85. Chrome 87 soll am 17. November erscheinen.

Browser

Version

Chromium-Version

Google Chrome

86.0.4240.111

86.0.4240.111

Microsoft Edge

86.0.622.48

86.0.4240.75

Brave

1.15.75

86.0.4240.99

Vivaldi

3.4.2066.76

86.0.4240.101

Opera

71.0.3770.271

85.0.4183.121

Chromium-basierte Browser – Stand: 20.10.2020

 

PC-WELT Marktplatz

2542173