2480272

Erster Mond-Tourist sucht online Freundin für die Reise

13.01.2020 | 13:09 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Ein japanischer Milliardär will als erster Mond-Tourist zum Erdtrabanten reisen. Allerdings will er die Reise wohl nicht allein antreten...

Elon Musk hatte im September 2018 mit dem japanischen Milliardär Yusaku Maezawa den ersten Menschen vorgestellt, der als Mond-Tourist in die Geschichte eingehen soll. Im Januar 2020 hat Maezawa nun eine Website online gestellt, mit der er eine Partnerin sucht, die ihn auf der Reise im Jahr 2023 begleiten soll. "Er hegt schon lange den Traum, in den Weltraum zu reisen. Er möchte diesen so besonderen Ort zusammen mit einer besonderen Person besuchen", heißt es auf der Website.

Schon damals erklärte Maezawa, dass er die Reise nicht allein durchführen wolle, sondern sechs bis acht Künstler als Begleitung mitnehmen wolle. Damals sagte Maezawa: "Ich bin nicht gern allein und will die Erfahrung mit anderen teilen." Die Künstler sollten als Aufgabe erhalten, nach der Rückkehr zur Erde ein Kunstwerk zu erstellen, mit dem die Menschen inspiriert werden sollen.

Der 44 Jahre alte Milliardär hat mittlerweile seine Reiseplanung etwas geändert. Laut seiner Bewerbungsseite können sich noch bis zum 17. Januar 2020 Single-Damen melden, die ihn bei der Reise als seine neue Freundin begleiten werden. Er hat auch klare Vorstellungen: Die Damen sollten mindestens 20 Jahre alt sein und eine "leuchtende" und immer positive Persönlichkeit besitzen. Außerdem sollten sie natürlich auch bereit sein, sich mit ihm auf die Reise ins Weltall vorzubereiten und diese dann auch antreten. Der Milliardär wünscht sich auch eine Partnerin, die nicht nur das Leben voll genießt, sondern auch eine Frau, die sich den Weltfrieden wünscht.

Zwischen dem 25. und 26. Januar will der Milliardär die Damen auswählen, mit denen er sich dann Mitte Februar verabreden wird. Weitere Dates mit den Kandidatinnen in der engeren Auswahl will er Mitte März führen. Bis Ende März will er sich dann für eine Frau entschieden haben.

Milliardär fühlt sich einsam

Sein Geld hat Yusaku Maezawa, der auch als Kunstsammler gilt, mit der im Jahr 2004 gegründeten Internet-Mode-Verkaufsplattform Zozotown gemacht. Sein Vermögen wird auf umgerechnet um die 3,7 Milliarden US-Dollar geschätzt. Seine Partnersuche per Web begründet Maezawa damit, dass er in den vergangenen 21 Jahren hart gearbeitet habe und in der Zeit viel, viel Geld, einen hohen sozialen Status und eine Berühmtheit erlangt habe. Er sei mit seinen 44 Jahren aber an einem Punkt gelandet, an dem er sein Leben neu starten wolle. Gegen seine wachsende Einsamkeit und Leere suche er daher eine Partnerin für das Leben...

PC-WELT Marktplatz

2480272