Channel Header
15730

Erster Einsatz in Afghanistan

14.01.2003 | 13:05 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Zugegeben, es wird noch einige Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern, bis es soweit ist. Aber die ersten Anfänge sind schon gemacht. Im weitverzeigten Höhlensystem im Osten Afghanistans hat ein ferngesteuerten Roboter, der sich auf Ketten fortbewegt, seine Feuertaufe bestanden. Und ein Irak-Krieg, sofern er kommen sollte, dürfte weitere Einsätze des neuen Roboters erleben, besonders wenn es zum gefürchteten Häuserkampf in irakischen Städten kommen sollte.

Seit Afghanistan wurden die Roboter der Startup-Firma iRobot weiterentwickelt. Die mechanischen Kämpfer können jetzt Nebelwände zur Tarnung erzeugen, chemische Kampfstoffe aufspüren und um Ecken schauen. Besonders wichtig um die Selbstständigkeit der Roboter zu erhöhen: Sie können sich wieder aufrichten, wenn sie umgefallen sind - zum Beispiel wenn die Roboter in einen Graben gestürzt sind - und sie können ihre eigene Spur zurückverfolgen und so selbstständig zur Basis zurückfinden, falls der Funkkontakt einmal abreisst.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
15730