1785207

Erste Screenshots zeigen iOS 7 auf dem iPad

18.06.2013 | 18:01 Uhr |

Bislang ist iOS 7 in der öffentlich zugänglichen Entwickler-Version nur auf dem iPhone lauffähig. Nun tauchen auch erste Bilder der iPad-Version auf.

Apple hat vor wenigen Tagen eine Beta-Fassung seines neuen Betriebssystems iOS 7 für das iPhone bereit gestellt. Wie die überarbeitete Systemsoftware auf dem iPad aussieht, war bislang nicht bekannt. Nun sind überraschend erste Screenshots aufgetaucht, die iOS 7 auf dem Tablet in Aktion zeigen.

Die bei Twitter veröffentlichten Fotos des Nutzers Sonny Dickson zeigen ein mit Apples XCode Entwickler-Plattform simuliertes iOS 7 auf dem iPad. Das Betriebssystem gibt sich auch auf dem Tablet farbenfroher und übersichtlicher als iOS 6. Alle System-Icons wurden überarbeitet, das Control Center ist mit einer Wischbewegung vom unteren Bildschirmrand erreichbar.

Neu ist in iOS 7 auf dem iPad zudem die Tatsache, dass die Benachrichtungszentrale den kompletten Bildschirm ausnutzt. In iOS 5 und 6 wurde nur ein kleiner Bereich für diese Hinweise verwendet.

Beta: So installieren Sie iOS 7 bereits jetzt auf ihrem iPhone

Bei der Präsentation von iOS 7 auf dem WWDC konzentrierte sich Apple primär auf die iPhone-Ausgabe des Betriebssystems. Die iPad-Version ist offenbar noch nicht so weit fortgeschritten. Darauf deuten zumindest überlappende Schaltflächen auf den Screenshots hin.

Apple hat auf einer Keynote in San Francisco mehrere Neuerungen vorgestellt. Darunter die neuste Version seines mobilen Betriebssystems iOS und den neuen Mac Pro. Die Optik von iOS 7 hat Apple komplett überarbeitet. Darüber hinaus unterstützt das neue System nun Multitasking für alle Apps und verfügt über ein Schnellzugriffsmenü. Der neue Mac Pro fällt vor allem durch sein futuristisches Röhrendesign auf. Mit Prozessoren der neusten Haswell-Generation von Intel und zwei Fire-Pro-Grafikchips von AMD verspricht der Mac Pro eine bis zu 2,5fach höhere Rechenleistung als der Vorgänger.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1785207