1669066

Erste Details zum LG Optimus G Pro geleaked

19.01.2013 | 05:33 Uhr |

LG schickt mit seinem Optimus G Pro in diesem Jahr angeblich ein neues Phablet-Flaggschiff ins Rennen.

Elektronik-Hersteller LG arbeitet mit dem Optimus G Pro an einem Nachfolger zu seinem Optimus G . Das will zumindest der japanische Blog of Mobile aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Die Website wartet sogar bereits mit einem ersten mutmaßlichen Fact-Sheet auf. Eine offizielle Bestätigung seitens LG steht bislang allerdings noch aus.

Das Optimus G Pro soll den Angaben zufolge in Kürze über den japanischen Mobilfunk-Anbieter NTT Docomo erhältlich sein. Das Smartphone setzt voraussichtlich auf Android in der Version 4.1 und soll mit einem auf 1,7 GigaHertz getakteten Quad-Core-Snapdragon-S4-Pro-Prozessor von Qualcomm ausgestattet sein. Ebenfalls an Bord sind zwei GigaByte RAM und 32 GigaByte interner Speicher.

Die besten Android-Handys mit XXL-Display

Im Vergleich zum Vorgänger wächst das Display des Optimus G Pro auf 5 Zoll und bietet eine HD-Auflösung in 1080p. Zur weiteren Ausstattung gehören den Gerüchten zufolge ein 3.000-mAh-Akku sowie eine 13- und eine 2,4-Megapixel-Kamera. In Japan soll das schlanke Smartphone in den Farben Platinum White und Indigo Black erhältlich sein. Die offizielle Enthüllung könnte LG für den Mobile World Congress 2013 vorbereiten.

Smartphone-Displays werden immer größer. Bei Geräten mit einer Bildschirmgröße ab 5 Zoll, spricht man von sogenannten Smartlets. In diese Kategorie fällt auch das LG Optimus Vu. Das Besondere an dem Android-Smartphone: Sein Display hat ein Seitenverhältnis von 4:3. Damit ist es relativ unhandlich. Zur vereinfachten Bedienung legt LG deshalb einen Touchpen bei. Auch die Ausstattung kann sich mit einem Vierkern-Prozessor und einer 8-Megapixel-Kamera sehen lassen. Wie das LG Optimus Vu in unserem Test abschneidet, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1669066