2434171

Erste Details zu Warners neuem Streaming-Dienst

07.06.2019 | 16:45 Uhr | Michael Söldner

Warner will die Angebote von HBO und Cinemax bündeln und noch in diesem Jahr einen eigenen Streaming-Dienst starten.

Warner plant einen eigenen Streaming-Dienst für Filme und TV-Serien. Im Gegensatz zu Netflix oder Amazon müssen sich Kunden wohl aber auf höhere monatliche Gebühren einstellen. Das Wall Street Journal will demnach erfahren haben, dass Warner die Inhalte von HBO und Cinemax im neuen Streaming-Angebot bündeln möchte. Auch Filme und Serien des Warner-Filmstudios sollen hier offeriert werden. Der Preis fällt mit 16 bis 17 US-Dollar voraussichtlich höher als als bei der Konkurrenz.

Der noch namenlose Dienst von Warner soll noch in diesem Jahr als Beta starten. Vollständig verfügbar soll das Angebot dann erst im März 2020 sein. Mit Disney+ und Apples Streaming-Dienst Apple TV+ hat Warner zu diesem Zeitpunkt aber schon zwei weitere Konkurrenten. Aus diesem Grund überlege man derzeit auch über eine werbefinanzierte Version des Dienstes, die dann günstiger wäre. Ob das Angebot nur in den USA verfügbar sein wird, bleibt ebenfalls noch offen. Der zum Unternehmen gehörenden Dienst HBO (Game of Thrones, Westworld) und die Pay-TV-Sender Cinemax sind hierzulande nicht offiziell nutzbar. Disneys geplanter Streaming-Dienst Disney+ soll pro Monat nur sieben US-Dollar kosten. Damit wäre der Dienst günstiger als die Angebote von Netflix, Amazon oder Warner. Daher bleibt es abhängig von den Inhalten, die Warner seinen Kunden bereitstellt, ob der Dienst auf großes Interesse stoßen wird.

Filme, Musik & Bilder im Heimnetzwerk streamen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2434171