196504

Erfolgreicher Aufstieg mit Nullsoft

03.06.2003 | 15:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mit Nullsoft gelang Frankel Ende der 90er-Jahre ein rasanter Aufstieg. Mit Winamp bot er sogar den großen Konkurrenten Microsoft, Roxio & Co erfolgreich Paroli. 1999 kaufte AOL das Unternehmen für rund 100 Millionen US-Dollar. Ein Jahr später fusionierten AOL und Time Warner zum neuen Branchenriesen "AOL Time Warner".

Der Ärger mit "AOL Time Warner" rund um die neueste Software-Kreation der Winamp-Macher mit dem Namen Waste ( wir berichteten ) war nur einer von vielen Höhepunkten der vergangenen Jahren. Von Nullsoft stammte auch die beliebte Tauschbörse "Gnutella". Kurze Zeit nach deren Veröffentlichung im Jahre 2000 musste Nullsoft die Software allerdings auf Druck von "AOL Time Warner" wieder Offline nehmen. Der Verbreitung von Gnutella schadete dies allerdings nicht.

Mutti ist sauer: Winamp-Macher verärgern AOL mit Tauschbörse "Waste" (PC-WELT Online, 02.06.2003)

PC-WELT Marktplatz

196504