2502618

Epic Games knickt ein: Fortnite (Android) im Google Play Store verfügbar

22.04.2020 | 09:44 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Epic Games bietet die Android-Version von Fortnite nun doch über den Google Play Store an. Und äußert scharfe Kritik an Google.

Epic Games bietet den Battle-Royal-Shooter Fortnite für Android nun doch über den Google Play Store zur Installation an. Über 18 Monate hatte Epic Games auf eine Veröffentlichung im Google Play Store verzichtet und das Spiel lieber selbst über seine Server zum Download angeboten. Im August 2018 hatte Epic-Games-Chef Tim Sweeney auch Google scharf dafür kritisiert, dass das Unternehmen eine Sicherheitslücke im Fortnite-Installer publik gemacht hatte, obwohl seinerzeit das Problem schnell gelöst worden war.

Hintergrund des Streits: Epic Games wollte nicht 30 Prozent seiner Einnahmen durch Fortnite-In-App-Käufe an Google abtreten. Ähnlich wie Apple im App-Store verlangt auch Google von den Anbietern einen Anteil an den Einnahmen. Tim Sweeney hatte immer wieder erklärt, dass er lieber 100 Prozent der Einnahmen in die Entwicklung der bestehenden und neuen Spiele investieren möchte als nur 70 Prozent. Letztendlich war das auch der Grund, warum im PC-Spiele-Bereich mit dem Epic Games Store eine Alternative zum populären Spiele-Dienst Steam gestartet wurde.

Die besten Android-Gratis-Spiele 2020

Letztendlich hat sich Epic Games jetzt doch entschieden, die bittere Pille zu schlucken. "Nach 18 Monaten des Anbietens von Fortnite für Android außerhalb des Google Play Store sind wir zu einer grundlegenden Erkenntnis gekommen: Google benachteiligt Software, die außerhalb von Google Play heruntergeladen werden kann, durch technische und geschäftliche Maßnahmen", heißt es in einem Statement von Epic Games. Dennoch habe man sich dafür entschieden, nun die Android-Version von Fortnite auch über den Google Play Store anzubieten.

Hinzugefügt wird von Epic Games die Hoffnung, dass Google sein Verhalten ändere und die Konditionen für Android-App-Entwickler verbessere. Dagegen wehrt sich Google allerdings bisher und verweist darauf, dass durch die Einnahmen der Betrieb und die Verbesserung vom Google Play Store finanziert werde und das Geld es Google auch erlaube, in die Plattform zu investieren. Davon würden dann alle Android-Entwickler durch die von Google angebotenen Tools und Dienste für ihre Apps profitieren.

Fortnite (Android) im Google Play Store

PC-WELT Marktplatz

2502618