2504454

Epic Games Store: Kostenlose Spiele nur noch mit 2FA

29.04.2020 | 15:28 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Epic Games Store schenkt PC-Spiele nur noch Nutzern, die die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben.

Der Epic Games Store verschenkt regelmäßig Spiele an die Nutzer, doch jetzt wird die Verfügbarkeit des Angebots eingeschränkt. Ab sofort können die Geschenke nur dann eingefordert werden, wenn der Nutzer bei seinem Epic-Games-Konto die Zwei-Faktor-Authentifizierung (kurz: 2FA) aktiviert hat.

Wie Epic mitteilt, gilt die Änderung bis zum 21. Mai 2020. Mit der Aktion, so heißt es, sollen die Nutzer dazu ermutigt werden, die Sicherheit ihres Epic-Kontos zu erhöhen. Wer versucht, ohne aktivierte 2FA in seinem Epic-Konto seiner Bibliothek ein Spiel hinzuzufügen, welches gerade verschenkt wird, der erhält die Fehlermeldung "Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) erforderlich".

Die 2FA-Aktivierung erfolgt über die Kontoeinstellung im Bereich "Passwort & Sicherheit". Zur 2FA können die Nutzer eine Authenticator-App, ein SMS- oder Mail-Verfahren auswählen. Für die Anmeldung zum Epic-Konto muss dann immer noch ein Sicherheitscode eingegeben werden, wodurch das Konto besser vor Zugriffen durch Unbefugte geschützt wird.

"Wir verstehen, dass dies einigen eher lästig erscheint, möchten jedoch die bestmöglichen Lösungen zum Schutz deines Epic-Kontos anbieten", heißt es seitens Epic. Das ist sicherlich sinnvoll, wie auch die jüngste Attacke auf Nintendo-Kunden beweist. Warum Epic diese Änderung dann nur vorübergehend bis zum 21. Mai und nicht gleich dauerhaft einführt, bleibt aber unklar.

Aktuell ist noch bis Donnerstag, 30. April 2020, 17 Uhr das Spiel For The King als Geschenk erhältlich. Anschließend folgen dann die beiden Spiel-Geschenke Amnesia: The Dark Descent und Crashlands, verfügbar bis zum 7. Mai 2020, 17 Uhr.

Gaming-Tests, -Previews und eSport auf pcwelt.de

PC-WELT Marktplatz

2504454