2193934

Endlich ist es soweit: PC-WELT verlost die Höllenmaschine 7

02.05.2016 | 09:00 Uhr |

Lange haben Sie darauf gewartet - jetzt ist es endlich so weit: Wir verlosen die Höllenmaschine 7.

Team Hölle muss sich - endlich - von der Höllenmaschine 7 trennen. Wie gut, dass wir mit der ersten Höllenmaschine Mini (HMM1)  schon am nächsten Rechnertraum für Sie basteln. Bei diesem Projekt versuchen wir das Kunststück maximale Rechenkraft in ein Mini-ITX-Gehäuse zu packen. Aber bis es soweit ist, steht jetzt die Verlosung der Höllenmaschine 7 an. Wir haben die Entscheidung im nun folgenden Video festhalten:

Es ist soweit: Team Hölle muss sich schweren Herzens von der Höllenmaschine 7 trennen. In diesem Video stellen Fritz und Michi noch einmal kurz das Gesamtpaket vor, erklären das Losverfahren und ziehen den glücklichen Gewinner, der sich über einen PC im Wert von 37.500 Euro freuen kann!

Sie haben noch Fragen zur Verlosung, etwa wie wir den Glückspilz ziehen, was Minderjährige beachten müssen, wie wir mit Mehrfachanmeldungen umgehen und wer sich um den Transport kümmert? Hier beantworten wir alle wichtigen Fragen zur Verlosung . Doch nun möchten wir Ihnen noch ein paar Zahlen zu unserem Gewinnspiel präsentieren:

Von den rund 1,5 Millionen potentiellen Gewinnern bleiben nach dem Herausfiltern der Mehrfachanmeldungen noch rund 150.000 Teilnehmer übrig. Komplett übertrieben hat es Tobias S., der sich fast 1,2 Millionen Mal angemeldet hat und es damit geschafft hat, sich selbst aus dem Rennen zu nehmen.

Unglaubliche 36.000 Euro ist die Höllenmaschine 7 wert - und damit der schnellste und teuerste Gaming-PC, den Ihr gewinnen könnt. In diesem Video stellen wir alle Komponenten der Höllenmaschine 7 vor, vom Prozessor, über den RAM bis zu den Grafikkarten und fassen auch noch einmal das komplette Zubehör zusammen. Denn natürlich gibt's Monitore, Peripherie, Software und vieles vieles mehr auch noch mit dazu.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich damit die Zahl der Teilnehmer fast verdoppelt. Mehr als 90 Prozent aller Teilnehmer stammen aus Deutschland. Zweitstärkste Fraktion sind unsere österreichischen Nachbarn, dicht gefolgt von den Eidgenossen. Neben Anmeldungen aus fast allen europäischen Ländern dürfen wir dieses Jahr auch Teilnehmer aus Indien, Indonesien, Israel, Neuseeland, Südafrika, Thailand, Uruguay und den USA begrüßen. Es freut uns sehr, dass die Höllenmaschine inzwischen weltweit Beachtung findet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2193934