2584864

Elon Musks Satelliten-Internet wächst rasant: Hier melden Sie sich jetzt an

05.05.2021 | 09:37 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Starlink, der Satelliten-basierte Internetzugang von Elon Musk, wächst rasant. Immer mehr Satelliten und bereits über 500.000 Vorbestellungen. Hier können Sie sich jetzt anmelden.

Elon Musks Satelliten-basierter Internetzugang kommt zügig voran. Die US-IT-Nachrichtenseite Techcrunch berichtet , dass sich mittlerweile über 500.000 Nutzer für den Internetzugang via Starlink-Satellitennetz angemeldet haben. Wer Starlink ausprobieren möchte, kann sich hier dafür anmelden - die Nutzung ist mittlerweile auch in Deutschland möglich, vor allem aber in den USA, Kanada, Großbritannien, Mexiko, Australien und Neuseeland. Bis Ende 2021 soll Starlink aber nahezu die gesamte Erde abdecken können, so der Plan von Elon Musk.

Das Starterpaket enthält den Starlink-Satelliten-Receiver, einen Router, ein Netzteil und weitere Hardware. In Deutschland zahlen Sie 499 Euro für dieses Starterpaket zuzüglich 59 Euro Versandkosten. Dazu kommen noch 99 Euro monatliche Nutzungsgebühr. Es gibt also nur einen Preis für alle Nutzer, Musk will das Preismodell so einfach wie nur möglich halten. Mehr dazu lesen Sie in der Meldung " Starlink: Elon Musks Überall-Internet mit einfachem Preismodell. "

Space X hat erst gestern wieder weitere 60 Starlink-Satelliten ins All geschossen; natürlich erneut mit einem wiederverwendeten Teil ein Falcon-9-Rakete. Der recycelte Falcon-9-Booster landete nach dem Aussetzen der Satelliten wie geplant auf einem Dronen-Schiff im Atlantik und kann somit ein weiteres Mal ins All starten. Sie können den Start der Falcon-9-Rakete hier nachverfolgen.

Dieser Raketenstart erfolgte passend zum Star-Wars-Tag am 4.5., zu dem Lego übrigens heute zum letzten Mal für 2021 ein besonderes Angebot für Star-Wars-Fans bereithält . Allein seit Anfang März 2021 kamen 420 Starlink-Satelliten hinzu, die Trägerraketen von Space X bringen die Satelliten fast schon wie am Fließband ins All.

US-Armee testet Elon Musks Starlink Satelliten-Internet

SpaceX darf Satelliten für Überall-Internet ins All schießen

PC-WELT Marktplatz

2584864