2474769

Elon Musk fährt Cybertruck - und baut ersten kleinen Unfall

10.12.2019 | 14:39 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Elon Musk fuhr am Wochenende mit dem Cybertruck zum Abendessen. Und überrollte ein Hinweisschild bei der Ausfahrt.

Elon Musk drehte am letzten Wochenende in Malibu westlich von Los Angeles ein paar Runden mit einem Prototyp des neuen Cybertrucks (den Tesla noch nicht verkauft). Elon Musk fuhr dann mit dem Cybertruck zu einem Abendessen in das Nobelrestaurant Nobu. Dabei begleitete ihn unter anderem die Sängerin Grimes, die seine Lebensgefährtin ist.

Als Musk mit dem Cybertruck vom Parkplatz des Nobu wieder losfuhr, überrollte er mit dem gewaltigen Pickup prompt ein kleines Hinweisschild beziehungsweise eine Art Kunststoff-Poller. Außerdem behauptet The Verge, dass man an dieser Stelle nicht nach links abbiegen darf. Denn auf dem überrollten Zeichen stand „right turn only“ (nur nach rechts abbiegen), wie man hier auf Google Maps sehen kann. Musk bog aber nach links ab und das sogar recht flott.

Das Video, das Musk dabei zeigt, wie er mit dem Cybertruck das kleine Schild überrollt und anscheinend auch noch falsch abbiegt, sehen Sie hier.

Seit der Vorstellung des Tesla Cybertruck am 21. November 2019 konnte man den Cybertruck bereits einige Mal auf den Straßen in Kalifornien sehen, wie beispielsweise dieser Tweet dokumentiert. Doch nie zuvor war Elon Musk selbst hinter dem Lenkrad beobachtet worden.

Anders als sonst bei Erlkönigen der diversen Automobilhersteller üblich war der Cybertruck aber nicht getarnt.

Tesla Cybertruck jagt bald Verbrecher

Elon Musk: Der Grund für die Tesla-Cybertruck-Blamage

Tesla Cybertruck: Bereits über 200.000 Reservierungen

Tesla Cybertruck vorgestellt - kleine Panne bei Präsentation

PC-WELT Marktplatz

2474769