2466670

Elektrischer Pickup: Tesla stellt Cybertruck am 21.11. vor

07.11.2019 | 10:21 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Am 21. November stellt Tesla seinen ersten Pickup vor. Mit atemraubenden Blade-Runner-Design, wie Musk verspricht. Und mehr Leistung als ein 911er.

Tesla will am 21. November 2019 seinen „Cybertruck“ vorstellen, den ersten elektrischen Pickup von Tesla. Das hat Elon Musk via Twitter mitteilt – obwohl Musk erst vor wenigen Tagen angekündigt hatte, sich von Twitter verabschieden zu wollen.

Die Vorstellung des Cybertrucks soll in Los Angeles in der Nähe der Space-X-Raketenfabrik erfolgen. Das Design des Trucks entstand laut Musk eben dort, nämlich in Teslas Design-Studio in Los Angeles. Der Pickup soll aussehen, als sei er dem Film Blade Runner entsprungen, wie Musk schreibt.

Ursprünglich wollte Musk den Tesla-Pickup deutlich früher vorstellen, doch Tesla verschob im September die Präsentation auf November. Und jetzt steht das konkrete Datum fest.

Musk nimmt wie so oft den Mund ziemlich voll, wie The Verge berichtet. Der Cybertruck soll mehr Leistung als ein Porsche 911 und mehr Alltagsnutzen als ein Ford F-150 (ein in den USA sehr beliebter Pickup) liefern und darüber hinaus ein atemraubendes Äußeres bieten.

Musk hatte erstmals 2013 von einem elektrischen Pickup gesprochen. Sechs Jahre lang reiften dann die Pläne. Nach aktuellem Gerüchtestand soll der Tesla-Pickup sechs Sitzplätze bieten, ab 50.000 US-Dollar kosten und eine (theoretische) Reichweite von 400 bis 500 US-Meilen ermöglichen. Letzteres aber nur in einer kostspieligeren Version. Die Top-Variante soll wie immer bei Tesla einen Dual-Motor besitzen.

Schneller als Elon Musk: Youtuberin baut Tesla Model 3 in Pickup um

Tesla hat den Termin für die Vorstellung seines Pickups direkt vor den Start der Los Angeles Motor Show gelegt. Tesla möchte anscheinend Ford die Show stehlen: Denn Ford soll auf der US-Automesse sein erstes elektrisches SUV vorstellen.

Für rund 64.000 Euro bekommt ihr im neuen Tesla Model 3 Performance jede Menge Technik-Schnickschnack. Und in unserem Test stellen wir schnell fest: Tesla nimmt sich selbst nicht allzu ernst und spendiert dem E-Auto jede Menge Features, über die man nur lachen kann: Blinker mit Furzgeräuschen, Videospiele oder ein Lagerfeuer für "romantische" Stunden auf der Autobahn. Was der Wagen noch so kann, erfahrt ihr in diesem Video.

► Hier geht's zum Test-Bericht:
www.pcwelt.de/produkte/Tesla-Model-3-im-Test-Irre-Beschleunigung-rasanter-15-Zoeller-und-always-online-10643706.html

► Unterstützt uns, werdet Kanalmitglied für nur 99 Cent im Monat und erhaltet exklusive Vorteile (jederzeit kündbar):
www.youtube.com/pcwelt/join

► Zum PC-WELT T-Shirt-Shop:
www.pcwelt.de/fan

--------

Unser Equipment (Affiliate-Links):

🎥Kameras:
amzn.to/2SjTm72
amzn.to/2IuqA3T
amzn.to/2IvFtmk

🔭Objektive:
amzn.to/2E0wofO
amzn.to/2NkGoFd

➡️ Stative:
teuer: amzn.to/2DIlCeV
günstig: amzn.to/2IHm026
Einbein: amzn.to/2T0WbPG

📺Field Monitore:
teuer: amzn.to/2UnVbWk
günstig: amzn.to/2IKAbUv

🎤Mikros:
Lavalier: amzn.to/2IxIlzm
Headset: de-de.sennheiser.com/hsp-essential-omni
Hand: amzn.to/2HdVKIT
Shotgun: amzn.to/2tA6ZoE

➡️ Kamera-Cages & Zubehör:
amzn.to/2Estthx
amzn.to/2XY5M7N
Damit habt Ihr alles im Griff: amzn.to/2SmfptN

➡️ Schulter-Rigs:
teuer: bit.ly/2V08tny
günstig: amzn.to/2PJrr0z

💻 Schnitt-Notebooks:
Apple: amzn.to/2JuPgYY
Nicht-Apple: amzn.to/2E3vsHI


PC-WELT Marktplatz

2466670