31184

Einst war Netscape Marktführer

18.07.2003 | 12:24 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Netscape hatte Mitte der 90er Jahre einen Marktanteil von fast 90 Prozent. Doch binnen weniger Jahre verdrängte Microsofts Internet Explorer den Rivalen größtenteils von den Desktops der PCs. Außerdem setzten neue Rivalen wie Opera, Mozilla (dessen Engine die Grundlage für die neue Netscape-Generation bildet) oder der Mozilla-Ableger Firebird Netscape noch zusätzlich unter Druck.

Ende 1998 kaufte AOL Netscape auf. Das hindert den US-Medienriesen jedoch nicht daran, auf die Technologie des Microsoft Internet Explorers bei der Entwicklung seiner Internet-Zugangssoftware zu setzen. Der unternehmenseigene Netscape wurde so sogar bei den AOL-Kunden an den Rand gedrängt.

AOL sponsort Mozilla (PC-WELT Online, 16.07.2003)

AOL stellt Netscape ein (PC-WELT Online, 16.07.2003)

Letzter Versuch? Netscape 7.02 (PC-WELT Online, 19.02.2003)

PC-WELT Marktplatz

31184