118226

Einfache Steuerung

06.12.2002 | 13:33 Uhr |

Die Steuerung von "Santa Claus in Trouble" hat Joymania Development, die das Spiel für CDV entwickelt hat, sehr gut gelöst. Der Weihnachtsmann kann sowohl mit der Tastatur, als auch mit der Maus oder einem Joystick beziehungsweise Gamepad gesteuert werden.

Mit der Tastatur bewegt sich der Weihnachtsmann entweder mit den Cursortasten oder mit der aus 3D-Shootern bekannten "WASD"-Kombination. Gesprungen wird mit der Leertaste oder mit den Tasten "E" und "J".

Praktischer fanden wir allerdings die Maus-Steuerung. Hier läuft der Weihnachtsmann durch drücken der rechten Maustaste und springt bei Betätigen der linken Maustaste. Durch Bewegen der Maus ändert sich die Kameraposition.

Übrigens beherrscht Ihr Weihnachtsmann Doppelsprünge: Wenn Sie im Sprung erneut die Sprung-Taste drücken, dann springt er höher und vorher scheinbar unerreichbare Plattformen gelangen so in Reichweite. Ebenfalls möglich und auch in jedem Level dringend benötigt: Der Weihnachtsmann lässt sich im Sprung steuern. Damit Sie immer wissen, wo der Weihnachtsmann landet, wird dessen Schatten angezeigt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
118226