120790

Einen Roboter programmieren

17.12.2003 | 17:21 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Auch bei Informaticus steht der Praxisbezug des im Spiel erlernten Wissens im Mittelpunkt. Wie muss man beispielsweise einen Roboter programmieren, damit er selbstständig aus einem Labyrinth herausfindet? Des Rätsels Lösung findet sich im umfangreichen Lernteil. In Informaticus werden die Prozesse der Datenverarbeitung anhand mechanischer Maschinen anschaulich dargestellt.

Einen Überblick über alle Lernadventures finden Sie hier Allen Lernadventures ist die Kombination aus Spiel- und Lernteil gemeinsam. So bekommt der Benutzer spielerisch Hintergrundinformationen über die Funktionsweise von Computern, über physikalische Prinzipien oder über die Geheimnisse alter Hochkulturen.

Die Lernadventures werden auf CD-ROM vertrieben und sind freigegeben für Kinder ab zwölf Jahre. Jedes Adventure kostet 49,90 Euro und erfordert mindestens einen Rechner mit einer 450-Megahertz-CPU und 64 Megabyte Arbeitsspeicher.

Klett-Heureka hat übrigens noch eine ähnliche Reihe im Angebot, die "Lernstrategy". Hier sind bisher zwei Spiele erschienen: "Mission: Amazonas" und "Mission: Schatztaucher". In dieser Meldung stellen wir Ihnen diese beiden Produkte ausführlicher vor.

Die beste Lern- und Nachschlagesoftware

PC-WELT Marktplatz

120790