2586990

Ebay verbietet fast alle sexuellen Angebote

17.05.2021 | 13:59 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ebay verbietet Sex-Filme, erotische Comics, Manga/Hentai/Yaoi, Bücher mit sexuellen Inhalten etc. Die Details und die Ausnahmen.

Ebay verbannt nackte Haut aus seinem Angebot. Die Online-Versteigerungsplattform gab jetzt neue Spielregeln für das Anbieten von „Erwachsenenprodukten“ bekannt . Die neuen Bestimmungen gelten laut US-Medien ab dem 15. Juni 2021.

Demnach sind dann die meisten „Adult“-Produkte auf Ebay verboten und keineswegs nur sexuelle Darstellungen, die unter Strafe stehen. Produkte, die in nackte Haut zeigen, sind nur noch in bestimmten Ausnahmefällen erlaubt und müssen strengen Vorgaben entsprechen.

Grundsätzlich ist alles verboten, was irgendeinen Teil der männlichen oder weiblichen Geschlechtsteile oder den Anus zeigt. Ebenso verboten sind Darstellungen weiblicher Brüste, auf denen der Brustwarzenhof oder die Nippel zu sehen sind, wie Ebay detailliert erklärt. Auch durchsichtige oder sehr eng anliegende Kleidung, durch die man beispielsweise die Genitalien erkennen kann, kann Ebay als „nackt“ und damit als verboten einstufen. Ebenso verbietet Ebay alle Produkte, auf denen eine männliche Erektion zu erkennen ist. Das gilt auch dann, wenn der Mann angezogen ist. Darstellungen mit sexuellen Handlungen verbietet Ebay ebenfalls.

Ebay nennt einige Beispiele für Produkte, die man künftig nicht mehr auf der Online-Auktions-Plattform anbieten darf:

  • Porno-Filme (Blu-Ray, DVD, VHS etc-) und Videospiele mit sexuellen Inhalten, die eine entsprechende Altersfreigabe haben

  • Comics, Manga/Hentai/Yaoi, Zeichentrickfilme, Bücher mit sexuellen Inhalten

  • Erwachsenenmagazine, Nudistenmagazine, allerdings mit folgenden Ausnahmen : Exemplare von Playboy, Playgirl, Mayfair und Penthouse dürfen angeboten werden, wenn die Anzeige keine Nacktabbildungen enthält.

Eine Ausnahme kann es bei Kunst geben, so lange die Bilder, Statuen etc. keine ausdrücklichen sexuellen Handlungen zeigen. Diese Angebote müssen aber in der Anzeige ausdrücklich als „Akt“ gekennzeichnet werden. Doch selbst hier bleiben Fragen offen: Ist denn ein Foto, das die weltberühmte Darstellung auf einer pompejanischen Wandmalerei, das den nach einem Busen grabschenden Kriegsgott Mars zeigt, künftig auf Ebay erlaubt?

Sexspielzeug darf weiterhin angeboten werden und zwar unter der Kategorie „Beauty & Gesundheit, Familienplanung & Erotik“. Die Verkäufer werden aber vorher überprüft. Alle dort eingestellten Produkte müssen neu und originalverpackt sein, außerdem müssen einige weitere Einschränkungen beachtet werden.

Am 15. Juli 2021 streicht Ebay laut eigenen Angaben in den USA zudem die Kategorie „Adult Only“ für neu eingestellte Produkte (US-Medien nennen merkwürdigerweise den 15. Juni als Stichtag). Ebay weist daraufhin, dass es gegen alle Anbieter vorgehen werde, die sich nicht an die neuen Vorgaben halten. Das kann bis zur Abschaltung des Nutzeraccounts führen. Die deutschen AGB für Ebay weichen in einigen Details von den US-Vorgaben ab, sind aber im Wesentlichen identisch.

Und wozu das Ganze? Ebay will Kunden, die keine erotischen Inhalte sehen wollen, davor bewahren, dass sie diese zu Gesicht bekommen. Gleichzeitig soll das Anbieten von „Adult“-Produkten im Rahmen der neuen Ebay-Vorgaben noch möglich sein.

PC-WELT Marktplatz

2586990