2562681

EQA 250: Neuer Elektro-SUV von Mercedes vorgestellt

21.01.2021 | 14:45 Uhr | Michael Söldner

Der neue Elektro-SUV von Mercedes soll auf eine Reichweite von 426 Kilometern kommen und unter 40.000 Euro kosten.

Der Autohersteller Daimler hat mit dem Mercedes-Benz EQA 250 einen neuen elektrisch angetriebenen Kompakt-SUV vorgestellt, der ungefähr auf die Abmessungen eines Mercedes GLA kommt. Damit richtet sich der Hersteller an junge Familien in Großstädten oder Singles. Die Reichweite von 426 Kilometern nach WLTP-Norm soll Reisen von Hamburg bis Frankfurt oder Berlin bis Nürnberg ohne Nachtanken ermöglichen. Der Frontantrieb des Mercedes-Benz EQA 250 verfügt über eine Leistung von 140 kW (190 PS) und ein Drehmoment von 375 Nm. Auf 100 km/h beschleunigt der Elektro-SUV in 8,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h. Wer die 66,5 kWh große Batterie aufladen will, benötigt bei einer Aufladung von 10 auf 100 Prozent laut Hersteller 5:45 Stunden. An einer Schnelladesäule geht es schneller: In 30 Minuten soll der Akku von 10 auf 80 Prozent geladen sein. Daimler will in den kommenden Monaten weitere EQA-Modelle vorstellen, darunter auch Fahrzeuge mit Allradantrieb oder einer Reichweite von über 500 Kilometern. 

Im Innenraum kommt neben dem serienmäßig verbauten Infotainment-System MBUX auch optional ein Head-up-Display zum Einsatz. Der Einstiegspreis für den Mercedes EQA 250 lieg bei 47.540 Euro. Durch den Abzug des Umweltbonus lasse sich der Preis aber auf knapp 39.000 Euro drücken. Weiterhin kann nach der Anschaffung eines reines Elektrofahrzeugs als Neuwagen die Kfz-Steuer gespart werden. Aktuell ist diese Steuerbefreiung maximal für 10 Jahre Laufzeit vorgesehen. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge des EQA 250 soll im Frühjahr beginnen. 

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

PC-WELT Marktplatz

2562681