2427352

EA arbeitet an Mobile-Version von Apex Legends

08.05.2019 | 15:01 Uhr | René Resch

Der Battle-Royale-Shooter Apex Legends erhält wohl demnächst einen Mobil-Ableger des Spiels. Auch in China soll das Spiel veröffentlicht werden.

EA veröffentlichte vor Kurzem seine Quartalsergebnisse, wenig überraschend: Apex Legends ist ein voller Erfolg. Laut EA ist das von Respawn Entertainment entwickelte Battle-Royale-Game Apex Legends das „mit Abstand am schnellsten wachsende Franchise, das wir je hatten“.

EA versucht wohl aktuell den Titel auf mobile Plattformen zu bringen, berichtet The Verge. In einer Telefonkonferenz sagten Verantwortliche von EA: „Wir befinden uns in fortgeschrittenen Verhandlungen, um Apex Legends nach China und auf Mobile-Phones zu bringen“.

Weitere Informationen zum Spiel: Apex Legends: EAs Battle-Royale-Antwort auf Fortnite und PUBG

Weitere Informationen zu einer möglichen Mobile-Version des Battle-Royale-Hits gibt es derweilen noch nicht. EA ist jedoch wohl bestrebt mit der Konkurrenz sowie den Genre-Größen PUBG und Fortnite Schritt zu halten; beide Spiele sind auch für Smartphones erhältlich. Ob mit einem bestimmten Partner an einer möglichen Mobile-Version von Apex Legends gearbeitet wird, wie es etwa auch der Konkurrent PUBG getan hatte, ist nicht bekannt.

Neben der Mobile-Variante soll Apex Legends auch auf dem chinesischen Markt Fuß fassen. Mit einem Erfolg in China könnte sich die Spieler-Anzahl des Battle-Royale-Shooters noch einmal deutlich erhöhen und das Spiel noch mehr Umsatz generieren. Im aktuellen Geschäftsjahr rechnet EA mit einem Umsatz von bis zu 400 Millionen US-Dollar für Apex Legends.

Auch interessant: Apex Legends: EA zahlte Ninja wohl 1 Million US-Dollar


PC-WELT Marktplatz

2427352