101988

E-Plus lässt Professional- und Privat-Tarife auslaufen

E-Plus lässt zum April seine Privat-Tarife auslaufen, zudem werden sich nur noch Geschäftskunden für einen Professional-Tarif S entscheiden können, da auch dieser für Privatkunden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zur Verfügung steht.

Der Netzbetreiber E-Plus wird zum April 2006 sowohl die Privat- und wie auch seine Professional-Tarife teilweise aus dem Programm nehmen. Damit verringert der drittgrößte deutsche Anbieter sein Angebot und konzentriert sich im Wesentlichen auf die Time&More Minutenpakete sowie die Flatrate von Base , mit welcher interne Telefonate sowie Anrufe ins deutsche Festnetz ohne Mehrkosten geführt werden können.

Während die Privat-Tarife komplett aus dem Sortiment entfernt werden, fällt bei den Professional-Tarifen lediglich das S-Paket dem Rotstift zu Opfer. Allerdings sieht das Unternehmen von einer aktiven Vermarktung der anderen Professional-Pakete im Privatkunden-Bereich ab. Für Geschäftskunden werden hingegen nur die Privat-Tarife gestrichen, im Professional-Segment werden alle Angebote auch künftig zur Verfügung stehen. Wer sich für eines von ihnen entscheidet, zahlt für Telefonate ins deutsche Festnetz lediglich drei Cent je Minute.

powered by AreaMobile

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
101988