2503191

Duo: Google verbessert Bildqualität mit neuem Codec

23.04.2020 | 16:01 Uhr | Michael Söldner

Google hat seine Videotelefonie-App Duo um einen neuen Codec erweitert, der die Bildqualität verbessern soll.

In den kommenden Wochen will Google ein Update für seine Videotelefonie-App Duo ausliefern, welches die Video- und Audio-Qualität deutlich verbessern soll. Verantwortlich dafür ist ein Codec namens AV1, der in Zusammenarbeit mit dem Konsortium Alliance for Open Media entwickelt wurde. AV1 ist der Nachfolger von VP9 und kann im Vergleich zu anderen Codecs eine bessere Bildqualität bei hoher Kompressionsrate erzielen. Dadurch eignet sich AV1 besonders gut für mobile Video-Anwendungen wie TV-Streaming oder Videotelefonie. Als Resultat sollen Videochats in Duo auch bei niedriger Bandbreite deutlich schärfer und detaillierter wirken. Die Stabilität der Verbindung sei ebenfalls verbessert worden. 

Neben dem neuen Codec soll das Update für Duo auch einen neuen Fotomodus beinhalten. Damit lassen sich Aufnahmen erstellen und mit den Teilnehmern des Telefonats teilen. Auch in Gruppengesprächen soll die Funktion in naher Zukunft zur Verfügung stehen. Darüber hinaus will Google die Anzahl an Teilnehmern von 12 erneut erhöhen, nachdem im vergangenen Monat schon eine Anhebung von 8 Nutzern gleichzeitig eingeführt wurde. Aufgrund der Coronakrise erfahren Apps zur Videotelefonie eine deutlich höhere Verbreitung. Google konkurriert mit Duo direkt mit Zoom . Laut Google habe die Nutzung der Videobotschaften in Duo um 800 Prozent zugelegt. Aus diesem Grund sollen sich diese Nachrichten nicht mehr automatisch nach 24 Stunden löschen, sondern auch zur Speicherung zur Verfügung stehen.

Wir stellen Videokonferenz-Tools vor - nicht nur für kleine Gruppen

PC-WELT Marktplatz

2503191