2427656

Drohne legt Frankfurter Flughafen lahm

09.05.2019 | 14:29 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Flugbetrieb auf dem Frankfurter Flughafen musste heute wegen einer Drohne eingestellt werden. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Der Flugbetrieb auf dem Frankfurter Flughafen musste heute (9.5.2019) wegen einer Drohnensichtung eingestellt werden. Das teilte die Bundespolizei via Twitter mit. Die Verantwortlichen der Webseite des Frankfurter Flughafens konnten offensichtlich weder mit der Geschwindigkeit der Drohne noch mit der Jagd nach der Drohne mithalten, die Webseite berichtete : „Heute ist einer(sic!) normalen(sic!) Tag am Flughafen Frankfurt“.

Die Webseite des Frankfurter Flughafens konnte mit dem Tempo der Drohne nicht mithalten.
Vergrößern Die Webseite des Frankfurter Flughafens konnte mit dem Tempo der Drohne nicht mithalten.
© frankfurt-airport.com/de/reisen/am-flughafen.html

Tatsächlich war der Flugbetrieb auf Deutschlands größtem Flughafen aber von 7.27 Uhr bis 8.15 Uhr lahmgelegt. Ab 8.18 Uhr hoben die ersten Flugzeuge wieder ab. Wie Spiegel Online berichtet , wurde eine Drohne über dem südlichen Bereich des Flughafens gesehen. Darauf wurden alle Starts und Landungen untersagt, wodurch es zwangsläufig zu Verspätungen kam; einige Flüge mussten auch umgeleitet werden. Die Polizei fahndete nach dem Besitzer beziehungsweise Bediener der Drohne auch mit einem Hubschraubern. Die Suche nach dem Verantwortlichen blieb laut FAZ Online aber erfolglos.

Laut Spiegel Online wurden von der Deutschen Flugsicherung im Jahr 2018 158 Behinderungen des regulären Flugverkehrs durch Drohnen registriert. Gegenüber 2017 war das eine Zunahme um rund 80 Prozent. Vor allem in Frankfurt, Berlin Tegel und München störten Drohnen besonders oft den Flugbetrieb, vergleichsweise wenig Drohnen-Vorfälle gab es dagegen in Hannover, Dresden und Münster.

Besonders heftig hat es Ende 2018 aber einen englischen Flughafen erwischt: Wiederholt störten Drohnen den Flugbetrieb am Flughafen Gatwick – und schrieben damit tagelang Schlagzeilen.

Drohnen müssen in Deutschland mindestens 1,5 Kilometer Abstand zur Flughafenbegrenzung einhalten.

Flugdrohnen: Was ist erlaubt und was verboten?

Neue Drohnenregelung: Kennzeichen und Führerschein bald Pflicht

Luftraum G - wie Sie künftig fliegen dürfen

PC-WELT Marktplatz

2427656