2453546

Drei neue Smartwatches von Michael Kors

05.09.2019 | 15:25 Uhr | Denise Bergert

Das US-amerikanische Mode-Label Michael Kors hat im Rahmen der IFA 2019 drei neue Smartwatch-Modelle vorgestellt.

Im Rahmen der in dieser Woche in Berlin stattfindenden IFA 2019 hat das US-amerikanische Mode-Label Michael Kors drei neue Smartwatches vorgestellt . Mit der Access Lexington 2 und der Bradshaw 2 setzt Michael Kors seine beiden bereits bestehenden Modellreihen fort. Beide Smartwatches setzten auf Googles Wear-OS-Plattform und werden von Qualcomms Snapdragon Wear 3100 angetrieben. Im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen verfügen die neuen Versionen der Smartwatches nun über integrierte Lautsprecher, mit denen per Bluetooth Anrufe entgegen genommen werden können. Eine zugehörige App für iOS und Android soll noch in diesem Monat ausgeliefert werden.

Die Access Lexington 2 und die Bradshaw 2 verfügen nun außerdem über neue Batterie-Spareinstellungen. Im Extended Battery Mode hält die Smartwatch ohne erneutes Laden bis zu vier Tage durch, der Daily Mode lässt einen Großteil der Features und Apps sowie den Bildschirm dauerhaft aktiv. Der Time-Only-Modus erlaubt die Nutzung als Armbanduhr und der Custom Mode lässt personalisierte Akku-Einstellungen zu. Mit der MKGO präsentiert Michael Kors auf der IFA außerdem ein neues Smartwatch-Modell – das bislang leichteste aus dem Modehaus. Die MKGO spart Gewicht durch ein Silikon-Armband und ein Gehäuse aus Aluminium und Nylon. Die Smartwatch eignet sich für den Einsatz als Fitness-Tracker mit Zugriff auf Google Fit.

Kaufberatung: Die besten Smartwatches im Überblick

PC-WELT Marktplatz

2453546