2547685

Disney+ feiert Geburtstag und übertrifft Erwartungen

13.11.2020 | 12:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Disney+ startete vor einem Jahr und Disney hat nun neue Zahlen vorgelegt. Disney+ übertrifft die Erwartungen.

Der vor einem Jahr gestartete Streaming-Dienst Disney+ hat sich hervorragend gegenüber der Konkurrenz geschlagen. Wie die Walt Disney Company meldet, hat der Dienst aktuell weltweit 73 Millionen zahlende Abonnenten. Damit seien die Erwartungen für das erste Jahr von Disney+ weit übertroffen worden. Insgesamt meldet das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr einen Verlust, aber Disney+ sei ein "wirklicher Lichtblick" für das Direktkundengeschäft von Disney und für die Zukunft des gesamten Unternehmens von "entscheidender Bedeutung".

Disney+ für 6,99 Euro/Monat bzw. 69,99 Euro/Jahr

Disney+ war am 12. November 2019 zunächst in den USA zum Kampfpreis gestartet und hatte bereits kurz nach dem Start dadurch etwa 11 Millionen zahlende Abonnenten angelockt. Seit dem 24. März 2020 ist Disney+ auch in Deutschland verfügbar. Vor dem Start hatte Disney erklärt, sich zum Ziel gesetzt zu haben, in den ersten fünf Jahren zwischen 60 und 90 Millionen Abonnenten zu erreichen. Die 60 Millionen wurden damit bereits im ersten Jahr übertroffen und die 90 Millionen dürften dann im Jahr 2021 übertroffen werden, angesichts des aktuell rasanten Wachstums der Disney+-Abonnentenzahlen. Immerhin sind seit August 2020, als Disney noch 60,5 Millionen Abonnenten gemeldet hatte, in binnen weniger als zwei Monaten noch weitere 12,5 Millionen Abonnenten hinzugekommen.

Starkes Programm gegen Netflix und Prime Video

Netflix hatte zuletzt 195 Millionen Abonnenten und Amazon Prime Video 150 Millionen Abonnenten gemeldet. Disney+ hat also noch einen relativ großen Abstand zu den wichtigsten Konkurrenten. Dem entgegen setzt Disney+ starke Programmankündigungen. Die dritte Staffel der Star-Wars-Serie "Mandalorian" ist bereits gestartet.

Für den 15. Januar 2021 hat Disney+ am Donnerstag den Start der Marvel-Realserie "Wandavision" angekündigt . Es ist die erste Serie von Marvel Studios überhaupt und erzählt, was aus Scarlett Witch und Vision nach den Ereignissen von Avengers: Endgame wurde.

Mit "The Falcon and The Winter Soldier" soll im kommenden Jahr auch noch eine weitere Serie im Marvel Cinematic Universe folgen, deren Produktion sich aufgrund der Covid-19-Pandemie verzögert hatte.

PC-WELT Marktplatz

2547685