2605484

Discounter: Penny startet Lieferdienst

17.08.2021 | 15:19 Uhr | Denise Bergert

Als erster Discounter in Deutschland bietet Penny nun in ausgewählten Städten einen Lieferdienst an.

Nach Supermarkt-Ketten wie Rewe und Edeka bietet mit Penny nun der erste Discounter einen Lebensmittel-Lieferdienst an. Die Rewe-Tochter kooperiert für ihren Lieferdienst mit dem Startup Bringoo, das die Bestellungen der Kunden ausliefern soll. In den nächsten Monaten plant Penny Testläufe in Köln, Hamburg und Berlin. Im Anschluss soll der Lieferdienst dann nach und nach in ganz Deutschland starten – auch in kleineren Städten mit weniger als 100.000 Einwohnern.

Penny-Kunden können sich ihren Einkauf direkt über die Penny-App von zu Hause aus über den digitalen Warenkorb zusammenstellen. Laut Penny unterscheiden sich die Preise für die unterschiedlichen Waren dabei nicht von den Preisen in den Penny-Filialen. Pro Lieferung wird eine Gebühr in Höhe von 2,90 Euro fällig. Bringoo übernimmt im Anschluss die Lieferung per E-Lastenrad oder E-Auto zur Adresse des Kunden innerhalb von 45 Minuten. Einzige Bedingungen: Die Bestellung darf nicht mehr als 20 Kilogramm wiegen. Kunden können außerdem selbst ein späteres Zeitfenster für die Lieferung festlegen oder ihre Bestellung selbst im Penny-Markt abholen.

PC-WELT Marktplatz

2605484