194778

Die möglichen Folgen

28.10.2004 | 12:02 Uhr | Markus Pilzweger

Sollte sich eine derartige Praxis durchsetzen, würde nicht nur die freie Berichterstattung von Tweakpc, sondern aller Sites, die über neue Produkte berichten, betroffen sein.

Ein normaler Betriebsablauf wäre nicht mehr möglich. Denn um sich vor Abmahnungen aus diesem Bereich zu schützen, müsste vor jeder Neuvorstellung seitens der Redaktion überprüft werden, ob im jeweiligen Erscheinungsland der Site ein Patent auf die beschriebene Hardware oder sonstige Neuerung vorliegt. Ein Ding der Unmöglichkeit.

Weitere Informationen zu diesem Fall finden Sie hier bei Tweakpc .

Sie haben sich auch geärgert? Melden Sie sich!

Sind Ihnen auch schon Hardware, Software oder Webangebote aufgefallen, die Sie verärgert haben? Verschaffen Sie Ihrem Unmut freie Luft und melden Sie sich bei der PC-WELT unter der Mail-Adresse Hammer@pcwelt.de . Wir gehen der Sache nach und bringen dies an die Öffentlichkeit!

PC-WELT Marktplatz

194778