255879

Die Sicherheitslücke

28.05.2002 | 10:44 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Opera Software beseitigte mit der Version 6.03 eine gefährliche Sicherheitslücke in den Vorgängerversionen 6.01 und 6.02 des Opera-Browsers für Windows. Dabei ging es um die "input type="file""-Methode zum Hochladen von Dateien auf HTTP-Server. Durch die am 7. Mai entdeckte Lücke war es unter bestimmten Umständen möglich, jede Datei auf dem System des Opera-Benutzers zu lesen. Opera Software wurde von GreyMagic Software am 15. Mai von dem Problem unterrichtet und hat es jetzt mit der Version 6.03 beseitigt.

Ältere Versionen von Opera und Nicht-Windows-Versionen sind von dieser Schwachstelle nicht betroffen, Linux-Anwender können also problemlos Opera 6 weiter benutzen. Details zu dem jetzt beseitigten Problem erfahren Sie hier.

Download Opera 6.03 für Windows (Englisch)

Opera 6.0 Final für Linux (PC-WELT Online, 21.05.2002)

Mozilla 1.0 Release Candidate 3 (PC-WELT Online, 24.05.2002)

Preview der neuen Netscape 7-Generation erhältlich (PC-WELT Online, 23.05.2002)

PC-WELT Marktplatz

255879