2514495

Die Rolle des Storage für Analytics

18.06.2020 | 10:02 Uhr | Jérémie Kaiser

Mit den wachsenden Datenmengen und dem Bedarf an Analytics verändert sich auch der Storage. Was ein gutes Storage-Management auszeichnet, erklärt ein Live-Webcast der Computerwoche am 23. Juni.

Der Nutzen von Künstlicher Intelligenz (KI) und Deep Learning entfaltet sich erst auf Grundlage eines tragfähigen Storage-Konzeptes. Diese These erläutert ein Live-Webcast der Computerwoche am 23. Juni um 14 Uhr .

Storage-Experten sehen sich mit immer größeren und komplexeren Umgebungen konfrontiert - müssen aber dennoch die Kosten vertretbar halten. In dieser Situation plädiert Markus Standau, Product Manager IBM Spectrum Control bei IBM, für die Kombination von Daten-Management mit Analytics-Verfahren. IBM und stellt dies als cloudbasierten Service bereit.

Standau skizziert, wie IT-Entscheider IBM Storage-Umgebungen optimal managen und Problemlösungszeiten massiv senken können. Er führt aus, welcher Nutzen durch Analytics im Daten-Management entsteht und wie IBM Spectrum Control und Storage Insights zusammenspielen. Oliver Janzen von der Computerwoche moderiert den Live-Webcast.

Hier für den Live-Webcast anmelden

PC-WELT Marktplatz

2514495