60000

Die Konfiguration des Aldi-PCs (Update)

15.11.2001 | 16:17 Uhr | Panagiotis Kolokythas

So soll der Aldi-PC aussehen:

* Bezeichnung: "Multimedia-Internet Entertainment PC Medion Titanium MD 3000"

* Prozessor: Pentium 4 1,8 Gigahertz mit 400 Megahertz FSB und 256 KB Second Level Cache

* Hauptplatine: Von Medion und mit dem Chipsatz i845 (Codename Brookdale) von Intel, der statt mit dem teuren RDRAM mit dem günstigeren aber auch langsameren SDRAM zusammenarbeitet.

* Arbeitsspeicher: 256 Megabyte RAM von Samsung (ein Modul). Maximal aufrüstbar bis ein Gigabyte

* Grafikkarte: Chipsatz GeForce 3Ti 200 von Nvidia (AGP 4x) und 64 Megabyte DDR-SDRAM sowie TV-Ausgang/Video-In-Eingang

* CD-Brenner: Sony 16/10/40

* 16x DVD-ROM-Laufwerk

* Festplatte: 80 Gigabyte von Seagate

* 6 Kanal Dolby Digital Audio Controller

* Fast-Ethernet-Anschluss onboard - 10/100 MBit

* 56K V.90 PCI Daten-Fax-Modem

* Firewire: 1x Front, 2xRückseite

* USB: 2xFront, 2xRückseite

PC-WELT Marktplatz

60000