2413504

Deutscher Computerspiel-Preis: Die nominierten Spiele 2019

05.03.2019 | 12:13 Uhr | René Resch

Der Deutsche Computerspiel-Preis 2019 wird demnächst verliehen, nun stehen auch die nominierten Spiele fest.

Am 9. April 2019 wird in Berlin der Deutsche Computerspiel-Preis gemeinsam vom Game-Verband und der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Im Vorfeld der Preisverleihung wurden die Nominierten der 15 Kategorien bekanntgegeben. Auch einen Publikumspreis wird es erneut geben, vom 6. bis 31. März 2019 können Sie dazu noch für Ihr persönliches Lieblingsspiel abstimmen.

Hier listen wir Ihnen die nominierten Spiele in den verschiedenen Kategorien des Computerspiel-Preises 2019 auf:

Bestes Deutsches Spiel (Preisgeld: 110.000 Euro)

  • Supertype (Kamibox)

  • Trüberbook (Bildundtonfabrik / Headup Games)

  • Unforeseen Incidents (Blackwoods Entertainment / Application Systems Heidelberg)

Bestes Kinderspiel (Preisgeld: 75.000 Euro)

  • Fiete World (Ahoiii Entertainment)

  • Laika (Mad About Pandas)

  • Supertype (Kamibox)

Bestes Jugendspiel (Preisgeld: 75.000 Euro)

  • Nova Nukers! (Lemonbomb Entertainment / Assemble Entertainment)

  • Trüberbook (Bildundtonfabrik / Headup Games)

  • Unforeseen Incidents (Blackwoods Entertainment / Application Systems Heidelberg)

Nachwuchspreis – Konzept (Preisgelder: 65.000 Euro)

  • Another Where (HTW Berlin)

  • Elizabeth (HTW Berlin)

  • Sonority (HdM Stuttgart)

Nachwuchspreis – Prototyp (Preisgelder: 65.000 Euro)

  • A Juggler’s Tale (Filmakademie Baden-Württemberg)

  • Meander Book (HTW Berlin)

  • Orbital Bullet (SRH Hochschule Heidelberg)

Bestes Serious Game (Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Laika (Mad About Pandas)

  • Moving Tomorrow - A Cultural Journey (Waza! / ESCP Europe Business School)

  • State of Mind (Daedalic Entertainment)

Bestes Mobiles Spiel (Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Marbloid (Supyrb)

  • See/saw (Kamibox)

  • Supertype (Kamibox)

Bestes Gamedesign (Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Supertype (Kamibox)

  • Synthetik (Flow Fire Games)

  • Tower Tag (VR-Nerds)

Beste Innovation (Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Bcon - The Gaming Wearable (Caplab)

  • Tower Tag (VR-Nerds)

  • Trüberbrook (Bildundtonfabrik / Headup Games)

Beste Inszenierung (Preisgeld: 40.000 Euro)

  • Escape the Lost Pyramid (Ubisoft Blue Byte)

  • State of Mind (Daedalic Entertainment)

  • Trüberbook (Bildundtonfabrik / Headup Games)

Beste internationale Spielewelt

  • Kingdom Come: Deliverance (Warhorse Studios / Koch Media, Deep Silver)

  • Marvel's Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)

  • Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)

Bestes internationales Multiplayer-Spiel

  • Forza Horizon 4 (Playground Games & Turn 10 Studios / Microsoft)

  • Red Dead Online (Rockstar Games)

  • Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo of Europe)

Bestes internationales Spiel

  • Far: Lone Sails (Okomotive / Mixtvision)

  • God of War (Sony Interactive Entertainment)

  • Marvel's Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)

Sonderpreis der Jury

Der Gewinner wird auf der Gala bekanntgegeben

Publikumspreis

Der Gewinner wird vom 6. bis zum 31. März 2019 über ein Online-Voting gewählt, bei dem Sie für Ihr Lieblingsspiel selbst abstimmen dürfen.

Passend dazu: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

PC-WELT Marktplatz

2413504