2426966

Deutsche Telekom beschleunigt 960.000 Anschlüsse

16.05.2019 | 12:23 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Telekom hat in den letzten Wochen 960.000 Anschlüsse beschleunigt. An fast 21 Millionen Anschlüssen sollen jetzt bis zu 250 MBit/s möglich sein.

Die Deutsche Telekom hat laut eigenen Angaben in den letzten Wochen an 960.000 Telekom-Anschlüssen das Surf-Tempo auf bis zu 250 MBit/s (Megabit pro Sekunde) erhöht. Die Zahl der Anschlüsse mit bis zu 250 MBit/s steigt damit laut Telekom auf jetzt fast 21 Millionen.

Außerdem will die Telekom durch weitere Maßnahmen 115.000 Haushalte auf bis zu 100 MBit/s beschleunigt haben. Unter anderem sollen sowohl Gelsenkirchen, Hamburg und München mit mehreren tausend Anschlüssen als auch Fischen im Allgäu, Perleberg und Reken mit mehreren Dutzend Anschlüssen profitiert haben.

Im Landkreis Rostock – um ein weiteres Beispiel zu nennen – erhalten laut Telekom bis Mitte 2021 über 44.000 Haushalte, 6100 Unternehmen und 573 Verwaltungsstandorte, Schulen, Feuerwehren, Behörden und Institutionen einen Glasfaser-Anschluss von der Telekom. Einige Orte sollen bereits im zweiten Halbjahr 2019 vom schnellen Internet profitieren. Das maximale Tempo beim Herunterladen soll auf bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) steigen.

Auf telekom.de/schneller können Sie prüfen, wie schnell Sie im Netz der Deutschen Telekom surfen können. Alternativ sind vielerorts die Kabelnetze von Vodafone, Unitymedia oder der regionalen Versorger eine leistungsstarke Alternative zum DSL-Netz der Deutschen Telekom.

Widerstand beim Ausbau: Mobilfunk-Mast, nein danke!

0 Kommentare zu diesem Artikel
2426966