2514132

Deutsche Telekom: 5G-Ausbau legte Mobilfunknetz lahm

17.06.2020 | 09:15 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Grund für die gestrige Störung des Mobilfunknetzes der Deutschen Telekom war der Ausbau des 5G-Netzes.

Update 17.6.: Die Deutsche Telekom hat über Twitter mitgeteilt, dass die Störung in ihrem Mobilfunknetz behoben sein soll. Eine Erklärung für den Ausfall in Deutschland lieferte das Unternehmen auf Twitter trotz Nachfragen von Kunden nicht.

Telekom-Chef Timotheus Höttgens teilte aber laut welt.de mit, dass Umbauarbeiten am Netz der Telekom für 5G der Grund für den Ausfall der Telekom-Mobilfunkverbindungen waren. Die Suche nach dem konkreten Fehler würde aber noch andauern. Der zeitgleiche Ausfall der Sprach- und Textnachrichten von T-Mobile in den USA soll aber unabhängig vom Ausfall der Sprach- und Datenverbindungen der Deutschen Telekom in Deutschland sein. Update Ende

Die Deutsche Telekom hat heute Morgen eine Störung in ihrem Mobilfunknetz via Twitter bestätigt. In ihrem Tweet schreibt die Telekom: „Aktuell haben wir eine Störung im Mobilfunknetz. In Teilen kommt es für unsere Kunden zu Problemen beim Aufbau der Daten & Sprachverbindung. Das Festnetz ist nicht betroffen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten & bitten um etwas Geduld.“

Einige Zeit später legte die Telekom auf Twitter nach: „Update: Die Stabilisierungsmaßnahmen greifen. Die Situation verbessert sich deutlich und kontinuierlich.“

PC-WELT fragte bei der Deutschen Telekom nach dem Grund für den Ausfall und nach der aktuellen Situation. Ein Telekom-Sprecher äußerte sich folgendermaßen: „In Teilen kommt es für unsere Kunden zu Problemen beim Aufbau der Daten- und Sprachverbindung im Mobilfunknetz. Das Festnetz ist nicht betroffen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fehlerbehebung. Das hat für uns höchste Priorität. Die gute Nachricht: Die Stabilisierungsmaßnahmen greifen. Die Situation verbessert sich deutlich und kontinuierlich.“ Zum Grund für den Ausfall sagte der Sprecher nur: "Dazu liegen im Moment noch keine Informationen vor."

Die Störung scheint gegen Mitternacht (15.6. auf 16.6.2020) aufgetreten zu sein, wie ein Blick auf Alle Störungen beweist. Bis zirka 3 Uhr heute Morgen ging die Zahl der Störungsmeldungen zurück, stieg dann aber bis um 6 Uhr wieder deutlich an. Mittlerweile zeigt Alle Störungen wieder einen deutlichen Rückgang der Störungsmeldungen, ganz behoben scheint das Mobilfunkproblem der Telekom aber noch nicht zu sein.

Die Live-Störungskarte der Deutschen Telekom zeigt, dass das Mobilfunknetz der Telekom in nahezu allen Ballungsgebieten der Bundesrepublik gestört war. Es handelte sich also nicht um eine regionale Störung.

Die Deutsche Telekom hat bis dato nicht den Grund für den (teilweisen) Ausfall ihres Mobilfunknetzes genannt. Von der Störung ist aber nur das Mobilfunknetz (Telefonie und Internetnutzung) betroffen, nicht aber das Festnetz der Deutschen Telekom.

Auch in den USA war das Mobilfunnetz von T-Mobile gestern Nacht gestört. Das berichtet unter anderem The Verge. Ob dieser Ausfall mit der Störung in Deutschland zusammenhängt, ist noch unbekannt. Mittlerweile scheint T-Mobile USA das Problem gelöst zu haben.

PC-WELT Marktplatz

2514132