2633373

Deutsche Post: Angeblich Probleme mit Paket - Phishing-Angriff!

23.12.2021 | 09:15 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Es gebe Lieferprobleme mit Paketen der Deutschen Post. Das steht in Mails, die derzeit in den Postfächern landen. Das steckt dahinter.

Kurz vor Weihnachten sind massenhaft Päckchen unterwegs. Da liegt es für Cybergangster nahe, noch einmal Phishingangriffe zu starten, die die Deutsche Post zur Tarnung verwenden. Genau davor warnen jetzt Verbraucherschützer. Die derzeit kursierende Deutsche-Post-Phishing-Mail ist aber unglaubwürdig formuliert.

Die Mails tragen das gelbe Post-Logo. Nach einer allgemein gehaltenen Anrede („Guten Tag“) steht in dem Text die merkwürdig formulierte Erklärung, dass ein Paket im Büro der Post zurückgelassen wurde. Der Versand an den aktuellen Standort des Empfängers würde nun extra kosten. Der Empfänger soll deshalb auf den Link unten in der Mail klicken um die Zahlung von 3,70 Euro zu bestätigen. Dann würde er sein Paket erhalten. Darunter folgt dann der Link, der zu einer Phishingseite führt. Obendrein wird man aufgefordert bei der Eingabe der Daten sein Telefon parat zu halten, um die eigene Identität bestätigen zu können.

Die Schilderung in der Mail ist so unglaubwürdig geraten, dass man fast schon Mitleid mit den Cybergangstern bekommen könnte. Doch lassen Sie sich vom Mitleid nicht übermannen und löschen Sie diese Phishingmail genauso wie all die anderen betrügerischen Mails, die derzeit kursieren.

Die Deutsche Post hat hier einen Überblick dazu veröffentlicht, wie Sie Mails, die tatsächlich von der Post stammen, von Phishingmails unterscheiden können.

In letzter Zeit kursiert eine riesige Menge von Phishingmails zu unterschiedlichen Themen. Hier der Überblick:

PC-WELT Marktplatz

2633373