2518979

Deutsche Bank: Google soll IT auf Vordermann bringen

07.07.2020 | 12:41 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Deutsche Bank sucht Hilfe bei Google. Durch die Zusammenarbeit will das Bankhaus laut Medienberichten eine Milliarde Euro sparen. Und endlich eine moderne IT bekommen.

Die Deutsche Bank will mit Hilfe von Google ihre IT fit machen. Das Bankhaus will mit Google eine langfristige und weltweite strategische Partnerschaft schließen um sein „Bankgeschäft grundlegend zu transformieren“. Die Deutsche Bank will sich damit „Zugang zu erstklassigen Cloud-Dienstleistungen sichern“. Außerdem wollen die beiden Unternehmen die nächste Generation technologiebasierter Finanzprodukte für Kunden entwickeln. Beide Parteien haben hierüber eine Absichtserklärung (Letter of Intent) unterzeichnet und planen, in den nächsten Monaten einen Vertrag mit mehrjähriger Laufzeit zu vereinbaren.

Die Deutschen Bank will mit Googles Hilfe schneller auf Cloud-Dienste umsteigen. Gemeinsam mit Google Cloud will die Deutsche Bank „ihre IT-Architektur neu ausrichten und so erheblichen Mehrwert für ihre Kunden schaffen.“ Die Transformation und Optimierung der Banksysteme sei auf mehrere Jahre angelegt und solle schrittweise erfolgen. Die Deutsche Bank betont, "dass beide Partner die Vorschriften zum Schutz der Privatsphäre und des Datenschutzes einhalten, um sicherzustellen, dass die Kundendaten und Informationen der Deutschen Bank vertraulich und integer behandelt werden sowie jederzeit verfügbar sind.“

Wie das Handelsblatt schreibt , rechnet die Deutsche Bank über zehn Jahre mit einem „kumulierten Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von mehr als einer Milliarde Euro aus der Partnerschaft.“

Die Zusammenarbeit mit Google dürfte für die Deutsche Bank dringend notwendig sein. Denn in der Vergangenheit gab es erhebliche Kritik an der IT-Infrastruktur des deutschen Bankhauses.

Der Entscheidung waren laut Deutscher Bank intensive Gespräche in den vergangenen fünf Monaten vorausgegangen. Im Februar 2020 hatte die Deutsche Bank im Rahmen ihrer Cloud-Strategie eine Reihe großer Dienstleister eingeladen, Angebote für eine Partnerschaft einzureichen. Neben Google verhandelte die Deutsche Bank laut Reuters auch mit Amazon und Microsoft. Als Teil ihrer Strategie wolle die Deutsche Bank aber weiterhin eng mit ihren bestehenden Technologiepartnern zusammenarbeiten.

Deutsche Bank verbietet Whatsapp, SMS & Co.

Norisbank bucht doppelt ab - IT-Störung als Grund

PC-WELT Marktplatz

2518979