2478524

Deutsche Bahn will WLAN-Angebot verbessern

02.01.2020 | 13:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Deutsche Bahn will im Laufe des Jahres 2020 ihr WLAN-Angebot für die Bahnkunden verbessern. Die Pläne.

Die Deutsche Bahn hat für das Jahr 2020 einen Ausbau des WLAN-Angebots in Aussicht gestellt. In einem Tweet am Donnerstag heißt es:

Wir investieren rund 2 Milliarden in zentrale Digitalisierungsvorhaben. Eines davon ist der weitere Ausbau des Internetangebots für die Kunden. „Wasser, Strom, WLAN – Internetzugang ist ein Grundbedürfnis.", so DB-Vorstand für Digitalisierung und Technik Prof. Dr. Sabina Jeschke.

Ein Ziel der Deutschen Bahn ist es, den Kunden unter anderem ein nahtloses WLAN-Angebot in Zügen und Bahnhöfen anzubieten, wie die Deutsche Bahn in einem weiteren Tweet verrät. Dies erklärte auch Prof. Dr. Sabina Jeschke am Donnerstag gegenüber der Deutschen Presseagentur (DPA). Dazu solle ein WLAN-Netzwerk aufgebaut werden, welches sowohl in den Zügen als auch in den Bahnhöfen von den Bahnkunden nahtlos genutzt werden kann, um per WLAN im Internet zu surfen. Wie dies genau technisch geschehen soll, wird aus den Äußerungen der Deutschen Bahn nicht ersichtlich.

Bisher bietet die Deutsche Bahn ihr WLAN-Angebot in Fernzügen an, wobei die Verbindung verloren geht, sobald der Zug verlassen wird. An Bahnhöfen muss man sich dann mit einem neuen WLAN-Netzwerk verbinden, wobei diese Angebote nicht immer kostenfrei an Bahnhöfen verfügbar sind. Für die WLAN-Verfügbarkeit in Zügen nutzt die Deutsche Bahn aktuell entlang der Strecken eine Antennenmäste-Infrastruktur der Mobilfunkbetreiber. Mit den angekündigten zwei Milliarden Euro will die Deutsche Bahn die Digitalisierung ihres gesamten Betriebs in den kommenden vier Jahren vorantreiben. 

Neben dem verbesserten WLAN-Angebot sollen die Kunden auch über eine bessere Bahn-App von den Maßnahmen profitieren. So sollen künftig auch komplette Reisen von den Kunden buchbar sein, die nicht durchweg nur über die Schiene führen. Außerdem sollen die Kunden bis Ende 2021 bei Zugverspätungen ihre Erstattungen auch online beantragen dürfen.  Aktuell muss hierfür noch ein herkömmliches Formular ausgefüllt werden.

Gratis-WLAN in allen IC-Zügen bis Ende 2021

PC-WELT Marktplatz

2478524