Channel Header
157482

Details zur Geforce4 MX420

30.06.2013 | 18:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Bei dem Geforce4 MX 420-Grafikchip von Nvidia handelt es sich um das Einstiegsmodell unter den neuen Grafikchips der Geforce4-Reihe. Bei der MX-Reihe wird der Grafikchip NV 17 genutzt. Im Gegensatz dazu wird bei den "normalen" Geforce4-Karten der NV25-Chip verwendet.

Der Geforce4 MX 420 unterstützt bis zu 64 Megabyte SDRAM. Der Chip ist mit 250 Megahertz getaktet, der Speicher mit 166 Megahertz.

Zum Vergleich: Beim MX 440 werden bis zu 64 Megabyte DDR-RAM unterstützt. Der Speicher wird hier mit 400 Megahertz (2 mal 200 Megahertz) und der Kern mit 275 Megahertz getaktet. Bei dem MX 460 werden bis zu 128 Megabyte SDRAM oder alternativ 64 Megabyte DDR-RAM unterstützt. Der Speicher wird hier mit bis zu 550 Megahertz und der Kern mit 300 Megahertz getaktet.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
157482