107832

Der neue Aldi-PC

08.04.2002 | 12:38 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für die Leserinnen und Leser von pcwelt.de kommt die Nachricht über die konkrete Konfiguration des neuen Aldi-Rechners nicht überraschend. Bereits Anfang März konnten sie in einer Exklusiv-Nachricht die geplante Konfiguration des Aldi-PCs und sogar den Preis nachlesen: 1.199 Euro.

Spekulationen, Aldi würde den Preis noch senken, haben sich indes als falsch erwiesen. Lediglich der ursprünglich geplante Termin wurde von Ende März auf nun Anfang April verschoben. Das neue Datum verriet PC-WELT bereits Mitte März in einer weiteren Exklusiv-Nachricht .

Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung der Aldi-PC-Komponenten im Überblick:

* Bezeichnung: Multimedia-Internet Entertainment-PC Titanium MD 3001

* Prozessor: Intel Pentium 4 mit 2 Gigahertz (A-Variante mit 512 Kilobyte Level 2-Cache)

* FSB: 400 Megahertz

* Mainboard-Chipsatz 845D von Intel

* Hauptspeicher: 256 Megabyte PC 2100 DDR-Speicher (ein Modul) von Siemens

* Grafikkarte: Geforce 4 MX460 mit 64 Megabyte DDR-Speicher

* CD-Brenner: 24x10x40fach von Sony

* DVD-Laufwerk: 16fach von Artek

* Festplatte: 80 Gigabyte (Ultra ATA 100) von Seagate

* Anschlüsse: 3 x Firewire, 4 x USB, 1 x Fast Ethernet 10/100 MBit

* Sound-Chip: 6-Kanal Audio-Controller

* Software: Windows XP vorinstalliert und beiliegende Recovery-CD, WORKS SUITE 2002 (OEM Version) und Medion Power Cinema-Paket bestehend aus sechs Anwendungen.

Die Details inklusive Bewertung der einzelnen Komponenten können Sie hier nachlesen .

PC-WELT Marktplatz

107832