2426303

Der Wookie brüllt nie mehr: 'Chewbacca' Peter Mayhew ist tot

03.05.2019 | 09:35 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Star-Wars-Fans trauern: Peter Mayhew, der 2,21 Meter große Darsteller von Han Solos bestem Freund Chewbacca, ist gestorben.

Peter Mayhew ist mit 74 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie jetzt unter anderem auf Mayhews Twitter-Account mit. Mayhew starb demnach bereits am 30. April 2019 im Kreis seiner Familie.

Peter Mayhew spielt in fünf Star-Wars-Filmen die Rolle des Chewbacca, also des Wookie an der Seite von Han Solo. Und zwar in den ersten drei Folgen – also den Episoden IV bis VI – und dann noch in Episode III und in „Das Erwachen der Macht“. Bei „Die letzten Jedi“ wirkte der gesundheitlich angeschlagene Mayhew als Berater des neuen Chewbacca-Darstellers mit.

Peter Mayhew bekam die Rolle des Chewbacca unter anderem wegen seiner enormen Körpergröße von 2,21 Meter. Denn Regisseur George Lucas brauchte einen Schauspieler für den Wookie, der sehr groß sein sollte (wie übrigens auch die Rolle des Darth Vader durch einen überdurchschnittlich großen Mann besetzt wurde).

Peter Mayhew war lange Zeit auf Twitter sehr aktiv, wo er genauso wie bei Fantreffen den Kontakt zur Star-Wars-Fangemeinde innig pflegte. Als Ende 2017 Carrie Fisher, die Darstellerin der Prinzessin Leia in Star Wars, starb, verabschiedete sich Mayhews via Twitter von seiner Kollegin.

Der Star-Wars-Kosmos: Damit Sie jetzt nicht den Überblick verlieren

Erste Trilogie 1977-1983: Die erste Trilogie sind die drei klassischen Episoden mit Darth Vader, Han Solo, Luke Skywalker und Prinzessin Leia (deren Darstellerin Carrie Fisher ist Ende 2016 gestorben): "Krieg der Sterne - eine neue Hoffnung", "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Diese drei Filme sind zwischen 1977 und 1983 erschienen und haben den Kult um Star Wars begründet. Sie sind in der Zählung nach der Chronologie der Handlung die Episoden IV bis VI.

Zweite Trilogie 1999-2005: 1999 ging es mit der zweiten Trilogie weiter, die chronologisch vor der ersten Trilogie spielt. Diese drei Folgen erschienen bis 2005: "Die dunkle Bedrohung", "Angriff der Klonkrieger" und "Die Rache der Sith". Das sind chronologisch gesehen die Episoden I bis III.

Dritte Trilogie 2015-2019: 2015 startete die dritte Trilogie, deren Handlung nach der ersten Trilogie angesiedelt ist. Bisher gibt es nur zwei Teile davon: "Das Erwachen der Macht" und "Star Wars: Die letzten Jedi". "Die letzten Jedi" startete in Deutschland am 15. Dezember 2017 in den Kinos. Das ist der achte und derzeit aktuellste Teil der klassischen Star-Wars-Kinofilm-Reihe. Ab 19. Dezember 2019 soll der dritte Teil diese dritte Trilogie abschließen: "Episode IX: Der Aufstieg Skywalkers". Das sind dann im Rahmen der Handlung die Episoden VII, VIII und IX.

Vierte Trilogie 2022-2026: Ab 2022 erscheint alle zwei Jahre ein neuer Kinofilm. Das ist dann die von Disney bereits angekündigte vierte Trilogie mit den Episoden X, XI und XII. Erste Informationen sind bereits durchgesickert.

Anthology-Filme 2016-???: Die beiden Filme "Rogue One: A Star Wars Story" und "Solo: A Star Wars Story" rechnen Produzent Lucasfilm und Cineasten nicht zur eigentlichen klassischen Star-Wars-Reihe, sondern zur sogenannten Anthology-Reihe. Diese Anthology-Filme sind Spin-offs der eigentlichen Star-Wars-Reihe und werden separat gezählt.

"Rogue One: A Star Wars Story" spielt vor Episode IV aus der ersten Trilogie. "Solo: A Star Wars Story" erzählt wiederum die Geschichte des jungen Han Solo - die offensichtlich nicht allzu viele Kinogänger kennen wollen, wie man an den vergleichsweise niedrigen Zuschauerzahlen sieht. Da "Solo: A Star Wars Story" zu wenig Geld einspielte, stoppt das Filmstudio alle weiteren Star-Wars-Anthology-Filme.

Disney gibt Termine für neue Star-Wars-Filme bekannt

Der Wookie brüllt nie mehr: 'Chewbacca' Peter Mayhew ist tot

C-3PO: Letzter Auftritt in Star Wars Episode IX

#CarrieFisher: Chewbacca verabschiedet sich von Prinzessin Leia

Solo-Film floppt: Lucasfilm stoppt Star-Wars-Anthology-Reihe

Star Wars IX: Verstorbene Carrie Fisher alias Leia spielt mit

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2426303