2635786

Demons of the Nether: Fan baut Doom-Spiel in Minecraft

13.01.2022 | 15:36 Uhr | Denise Bergert

Mit „Doomed: Demons of the Nether“ hat Modder Sibogy ein Doom-Spiel in Minecraft entwickelt.

Der Modder Sibogy hat mit „Doomed: Demons of the Nether“ ein neues Fan-Projekt zur Kult-Shooter-Reihe „Doom“ vorgestellt. Bei „Doomed“ handelt es sich um eine Abenteuerkarte, die komplett im Klötzchen-Baukasten „Minecraft“ entstanden ist.

Abenteuerkarte mit zwei Jahren Entwicklungszeit

Für die Erstellung hat Sibogy eigenen Aussagen zufolge ganze zwei Jahre gebraucht. Die Karte besteht aus Datenpaketen, Befehlsblöcken und einem eigenen Ressourcen-Paket. „Doomed: Demons of the Nether“ kann von allen „Minecraft“-Spielern kostenlos heruntergeladen werden. Die Fan-Karte basiert zwar auf den bisherigen „Doom“-Spielen von Entwickler id Software, ist jedoch keine exakte Kopie.

Vier Level und Bossgegner

Die Abenteuerkarte beinhaltet vier unterschiedliche Levels: den Mars, The Foundry, The UAC Facility und The Nether. Sibogy hat sogar eine Reihe von Zwischensequenzen und mehrere Bosskämpfe in sein Fan-Projekt integriert. Auf seiner Website bietet der Entwickler neben dem Download auch ausführliche Installationsanweisungen an. Einen Eindruck von der Abenteuerkarte können sich „Doom“-Fans im Trailer machen.

 
Doom und Doom II erhalten nach 27 Jahren Widescreen-Unterstützung

PC-WELT Marktplatz

2635786