1254704

Dells Multimedia-Studio mit Beschleunigerkarte

29.10.2007 | 11:55 Uhr |

Mit dem XPS 420 hat Dell eine Rechnerplattform vorgestellt, die für den Multimedia-Einsatz optimiert wurde.

Der XPS 420 von Dell ist ein auf Leistung ausgelegter Rechner, der sich als Multimedia-Zentrale eignen soll. Das Design des PCs ist speziell auf das Einsatzgebiet als Multimedia-Zentrale ausgerichtet. Außerdem sollen einfach zugängliche Schnittstellen die Benutzerfreundlichkeit des Systems erhöhen. Ein gummierter Ablagebereich mit praktischem Kabelmanagement erlaubt es, komfortabel USB-Geräte wie Kameras, externe Festplatten oder MP3-Spieler anzuschließen. Des Weiteren wurde der XPS 420 mit der exklusiven Dell-Xcelerator-Karte ausgestattet, die zeitintensive Rechenvorgänge - wie das Codieren von Medieninhalten - spürbar verkürzen soll.

Dells Multimedia-PCs kann individuell zusammengestellt werden. Je nach Ausstattung kostet das Modell dann zwischen 999 und 2.699 Euro. Als Prozessoren werden Multi-Core CPUs von Intel eingesetzt, auf Wunsch auch in der derzeit schnellsten Variante, der Extreme Edition. Bei den Grafikkarten kann der Anwender zwischen verschiedenen Lösungen von ATI und NVIDIA auswählen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254704