2449983

Dell bringt Desktop-PC in Monitor-Standfuß unter

21.08.2019 | 16:36 Uhr | Michael Söldner

Der Mini-Rechner Dell Optiplex 7070 Ultra kommt als Monitor-Standfuß daher und ist daher fast unsichtbar.

Wer sich einen aufgeräumten Arbeitsplatz ohne extra PC-Gehäuse wünscht, sollte sich den Optiplex 7070 Ultra von Dell anschauen. Der Rechner findet im Display-Standfuß Platz, durch seine VESA-Befestigung verschwindet er hinter dem Bildschirm. Dell hat drei Versionen des Rechners im Angebot: Das Modell für Bildschirme bis 24 Zoll kommt als einfacher Standfuß daher, für Monitore bis 27 Zoll gibt es sogar eine Höhenverstellung und bei Monitoren zwischen 34 und 38 Zoll lässt sich der Monitor an einem Display-Schwenkarm befestigen. Der verbaute VESA-Mount ist zwar nur für Dell-Bildschirme zertifiziert, eignet sich aber auch für Monitore anderer Hersteller.

Verfügt der Bildschirm über einen USB-C-Anschluss, so lässt sich der Optiplex 7070 Ultra dank USB Power Delivery sogar mit nur einem Kabel mit dem Monitor verbinden. Als Grundlage für den verbauten PC dient ein Intel Core-i-Prozessor der achten Generation (Whiskey Lake) mit zwei bis vier Kernen und einem maximalen Takt von 4,9 GHz. Als Grafikeinheit kommt die in der CPU verbaute GPU UHD-Graphics 620 zum Einsatz. Zusätzlich lassen sich zwei 2,5-Zoll-Festplatten oder eine NVMe-SSD einbauen. Verbaut sind je nach Modell bereits NVMe-SSDs mit ein bzw. zwei TB. Die maximale RAM-Ausstattung liegt bei 64 GB. Dazu kommen vier Anschlüsse für USB 3.1 Gen2 und eine für Gen1, ein Gigabit-LAN-Anschluss, WLAN, Bluetooth sowie eine Klinkenbuchse. Preise liegen leider noch nicht vor.

So stellen Sie Grafikkarte und Monitor optimal ein

PC-WELT Marktplatz

2449983