2633158

Dell: Boot-Probleme nach BIOS-Update - das sagt Dell dazu

23.12.2021 | 10:25 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vorsicht vor einem BIOS-Update für Dell-Notebooks und -PCs. Danach startet der Rechner nicht mehr, wie Nutzer berichten. Update: Stellungnahme von Dell.

Update 23.12.: Stellungnahme von Dell

Wir haben am 22.12. bei Dell um eine Stellungnahme zu den geschilderten Problemen angefragt. Diese Stellungnahme erreichte uns jetzt. Sie ist allerdings wenig aussagekräftig: "Dell nimmt die Qualität seiner Produkte sehr ernst, und wir untersuchen die Probleme, die von unseren Kunden im Zusammenhang mit der Aktualisierung des System-BIOS angesprochen wurden. Wir bitten Kunden, die nach dem Update Probleme mit ihrem Computer haben, sich an unser technisches Support-Team zu wenden.“ Update Ende

Die US-IT-Nachrichtenseite Bleeping Computer berichtet , dass in den USA ein neues BIOS-Update dazu führen kann, dass Notebooks und PCs von Dell nicht mehr booten. Ob auch Geräte in Deutschland von dem BIOS-Update-Problem betroffen sind, ist derzeit noch unbekannt. Von Dell gibt es bis jetzt keine Stellungnahme, wir haben bei der Pressestelle aber angefragt.

Betroffen sollen laut Bleeping Computer folgende Rechnermodelle sein:

  • Dell Latitude laptops (5320 und 5520)

  • Dell Inspiron 5680 

  • Alienware Aurora R8 Desktop-Rechner

Auf den betroffenen Rechnern erscheinen offensichtlich Hinweise, dass man ein kritisches BIOS-Update installieren solle. Macht man das, dann bleibt laut verschiedenen Berichten auf Reddit wie hier und hier sowie hier im Forum von Dell der Monitor nach einem Neustart dunkel. Der Rechner fährt nicht mehr hoch. In einigen Fällen schafft es das Dell-Gerät zwar wohl noch bis zum Windowsstart, bleibt dann aber mit der Fehlermeldung "Time of Day Not Set“ hängen.

"Nachdem ich heute das BIOS meines 5320 auf die neue Version 1.14.3 aktualisiert habe, lässt sich der Laptop nicht mehr starten. Wenn ich den Einschaltknopf drücke, leuchtet das Licht auf dem Knopf für etwa 10 Sekunden auf und geht dann wieder aus“, schreibt ein betroffener Besitzer.

Dell hat das betroffene BIOS-Update offensichtlich schon von seiner Supportseite entfernt . Anscheinend handelt es sich um das BIOS-Update 1.14.3 für Laptitude-Notebooks, um 2.8.0 für Inspiron-Geräte und um 1.0.18 für den Aurora R8.

Der einzige Workaround für betroffene Nutzer besteht derzeit wohl in einem BIOS-Downgrade auf die vor dem Update installierte Version, wie hier erwähnt und hier ausführlicher beschrieben. Dell hat unter diesem Link eine generelle Anleitung für das Downgrade eines BIOS-Updates veröffentlicht.

PC-WELT Marktplatz

2633158