2046981

Dekra sucht Auto-Besitzer für Werkstatt-Tests

26.09.2019 | 12:52 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Dekra sucht für Werkstatt-Tests Auto-Besitzer. Vor allem Fahrer von BMW, Mini, Fiat, Opel, Mazda, Škoda, Volvo und VW sowie VWN. Teilnehmende Auto-Besitzer bekommen in der Regel einen Großteil der Inspektionskosten erstattet.

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Werkstatt-Tests sucht die Dekra Automobil GmbH Testkunden. Im Auftrag von Fahrzeugherstellern oder Autohäusern überprüft die Dekra mit Hilfe dieser Fahrzeugbesitzer die Qualitätsstandards von Werkstätten.

Darum geht es: Der Kunde wünscht sich von seiner Werkstatt im Prinzip das gleiche wie der Autohersteller von seinem Vertrags-Autohaus: erstklassigen Service und beste Qualität. Um das zu gewährleisten, beauftragen Hersteller, aber zunehmend auch Autohäuser selbst, Prüf-Unternehmen wie die Dekra mit Werkstatt-Tests. Dazu wird ein Kundenfahrzeug präpariert: kleine Mängel sollten im Rahmen der fälligen Inspektion behoben werden. Diese Mängel sind nicht sicherheitsrelevant.

Nach dem Test prüfen die Dekra-Experten das Auto noch einmal und bauen, wenn nötig, die Veränderungen wieder zurück. Für den zeitlichen Aufwand bekommt der Testkunde in der Regel einen Großteil der Inspektionskosten erstattet.

Wer sich dafür interessiert, mit seinem Fahrzeug an einem solchen Test teilzunehmen, kann sich entweder online unter www.inspektion-kostenlos.de als Testkunde registrieren oder unter der Telefonnummer 07117861-1919 direkt im Dekra Service Center anrufen. Die Werkstatt-Tests werden jeweils nach Marken und teilweise auch nach Regionen geplant. Sobald ein entsprechender Test ansteht, werden registrierte Kunden mit passenden Fahrzeugen kontaktiert. Sie können dann endgültig entscheiden, ob sie teilnehmen wollen.

Aktuell suchen die DEKRA-Werkstatt-Tester beispielsweise Fahrzeuge der Marken BMW / Mini, Fiat, Opel, Mazda, Škoda, Volvo und VW (Pkw und Nutzfahrzeuge).

PC-WELT Marktplatz

2046981