Channel Header
11182

Dateistruktur und Tags für MP3-Archive

01.07.2013 | 00:30 Uhr |

Um die gesamte Struktur eines MP3-Archivs auf Vordermann zu bringen, greifen Sie zu ID3-Tagit 3.3.0 . Mit der Freeware können Sie anhand der Verzeichnishierarchie und der Dateinamen von Liedern fehlende MP3-Tags automatisch nachtragen lassen. Das ist besonders empfehlenswert, wenn Sie Songs auf einen tragbaren Player kopieren oder über einen DVD-Spieler mit MP3-Unterstützung abspielen möchten. Viele dieser Geräte können mit Dateinamen und einer Ordnerstruktur nichts anfangen. Sie beziehen ihre Infos ausschließlich aus den Tags. Fehlen die Tags, wird die Songauswahl schnell zur Geduldsprobe. Umgekehrt kann ID3-Tagit auch eine einheitliche Ordnerstruktur anhand der Audio-Tags anlegen.

In der Funktionsweise ähnlich, allerdings mit zahlreichen zusätzlichen Spezialfunktionen ausgestattet und daher komplizierter in der Bedienung ist The Godfather 0.71 . Die Freeware verwaltet Ihre MP3-Dateien anhand der Dateinamen sowie ID3-Tags und erstellt Playlists mit Ihren Lieblingstiteln. Indem Sie Filter einsetzen, finden Sie beispielsweise alle Titel einer Gruppe oder Songs aus einer bestimmten Musikrichtung.

Neben dem eigenen Rechner bezieht das Programm auf Wunsch auch Netzlaufwerke in die Suche ein. Mit den Stapelverarbeitungsfunktionen ändert das Tool in einem Rutsch bei mehreren MP3-Dateien die Bitrate oder die Namen automatisch nach Ihren Vorgaben. Bemerkenswert ist die Funktion, mit der Sie Cover-Abbildungen zu Ihren Alben direkt von der englischsprachigen Website Allmusic.com herunterladen. Tipp: Die deutschsprachige Bedienerführung finden Sie unter "File, Options".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
11182